Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Gerade in der Krise gibt es Sieger

Ehrenamtspreis

08.07.2020

Gerade in der Krise gibt es Sieger

Die Klopapier-Challenge erfreute sich auch bei vielen Vereinen im Bezirk Donau/Iller großer Beliebtheit.
Bild: SV Schwabegg

In der Zwangspause wurde renoviert, für andere eingekauft und mit Klopapier gekickt

Ralph Hamann empfiehlt: „Jetzt erst recht bewerben und bei der Ausschreibung mitmachen.“ Nicht nur nach Ansicht des Ehrenamtsbeauftragten im Fußballbezirk Donau/Iller waren in den zurückliegenden Wochen die kleinen Vereine besonders von der Corona-Pandemie betroffen.

Aber es herrschte ja kein Stillstand, nur weil der Ball drei Monate nicht rollte. Im Gegenteil: Viele Vereine und Mannschaften haben großes Engagement und großes Herz gezeigt, haben in Corona-Zeiten Nachbarschaftshilfen und Einkaufsdienste organisiert. Oder ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und sich beim Video-Dreh ausgetobt. Es gibt etliche tolle Filme zur Klopapier-Challenge auch im Bezirk Donau/Iller. Andere haben die Wettkampf-, Trainings- und Veranstaltungspause genutzt, um ihre vereinseigenen Anlagen und Sportplätze mit vielen freiwilligen Arbeitseinsätzen auf Vordermann zu bringen. Das haben wegen der Abstandsregelungen oft nur einzelne engagierte Schaffer geleistet. „Diese Beispiele suchen wir und wollen sie auch belohnen. Wenn ihr euch hier wiederfindet, dann bewerbt euch für den Vereins-Ehrenamtspreis“, fordert Hamann die Vereine im Fußballbezirk auf.

Der Vereins-Ehrenamtspreis würdigt seit 2009 die Arbeit der Vereine in Württemberg und zeichnet diese öffentlich aus. Der Sieger eines jeden Bezirks erhält als Beleg seiner Leistungen unter anderem einen Scheck in Höhe von 1000 Euro sowie Ausrüstung im Wert von 2500 Euro. Honoriert werden auch die zweiten und dritten Plätze.

Die Bewerbung kann mithilfe eines Online-Formulars komplett digital bearbeitet werden und mit weiteren Fotos, Videos, Präsentationen und Skizzen versehen werden. Bei der Bewerbung sind kreativen Ideen keine Grenzen gesetzt. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 31. Juli per Post oder E-Mail beim Bezirksvorsitzenden eingegangen sein. (vowi)

Für alle Fragen rund um das Thema Ehrenamt und den Vereins-Ehrenamtspreis steht Ehrenamtsbeauftragter Ralph Hamann als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Kontakt: ralph.hamann@wuerttfv.evpost.de - Tel. 07308/922 828 - Mobil: 01525/7777716

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren