Newsticker
44.401 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt erneut
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Lokalsport
  4. Handball: Vöhringen geht da hin, wo es wehtut

Handball
19.09.2016

Vöhringen geht da hin, wo es wehtut

Keinen Respekt auch vor zwei Gegenspielern: Der 20-jährige Yannick Kast eröffnete den Vöhringer Torreigen.
Foto: Roland Furthmair

Den guten Start hat die Mannschaft auch ihrer gesunden Härte zu verdanken

Mit dem erhofften 34:27 (17:9)-Heimsieg gegen die SG Bettringen startete Absteiger SC Vöhringen in die Saison der Handball-Landesliga. Allzu schwer machten es die Gäste aus einem Stadtteil von Schwäbisch Gmünd der engagiert auftretenden jungen Vöhringer Mannschaft dabei nicht. Vor allem in der Anfangsphase hatte der Neuling Probleme mit dem hohen Tempo der Gastgeber und der Vöhringer Physis in der Abwehr. „Das ist wohl gesunde Landesligahärte“, sagte Gästekeeper Marc Leibner.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.