Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Illertissen hat ein Torwartproblem

Regionalliga Bayern

01.12.2017

Illertissen hat ein Torwartproblem

Kim Anders ist einer von drei verletzten Torhütern des FV Illertissen. Gegen Rosenheim wird deshalb der 19-Jährige Tizian Fendt sein Debüt beim FVI geben.

Rosenheim kommt zum letzten Saisonspiel des Jahres. Die Leistungen des Teams schwanken stark, doch den FVI plagen besondere Sorgen

Mit dem Tabellenachten 1860 Rosenheim empfängt der Regionalligist FV Illertissen im letzten Spiel des Jahres einen Gegner, der nur schwer einzuschätzen ist. Rosenheim hat nämlich einerseits vergangenes Wochenende den Münchner Löwen beim 1:1 einen Punkt abgeknöpft, andererseits hatte er zuvor mit 2:6 in Nürnberg und 0:3 bei Schalding-Heining ordentliche Schlappen kassiert. So gesehen, dürften die Gegner nie so genau wissen, wo sie bei den Oberbayern dran sind.

Die Mannschaft beweist zwischendurch immer wieder, dass sie Potenzial hat, überlässt dem Gegner dann aber immer wieder das Feld. In der Vorrunde trennten sich Illertissen und Rosenheim unentschieden, doch dieses Mal streben die Illertisser drei Punkte an. Sie haben seit Wochen eine starke Serie hingelegt und sind seit elf Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es am 16. September (0:2 gegen den VfR Garching. Dass diese Serie weiterhin Bestand hat, da wird der ehrgeizige Trainer der Rosenheimer, Tobias Strobl etwas dagegen haben. Der 30-Jährige ist bekannt für seine akribische Arbeit und manche Beobachter sehen ihn schon bald im Profibereich tätig. Er hat es geschafft, die Rosenheimer spielerisch und taktisch zu verbessern. Immerhin hatte er den Verlust einer seiner Torjäger, Sascha Marinkovic zu kompensieren, der nach Burghausen wechselte.

Trotzdem hat er mit Danijel Majdancevic immer noch einen Vollstrecker in seinen Reihen. Er erzielte bisher neun Treffer und wird vom Ex-Unterhachinger Markus Einsiedler unterstützt (vier Tore). Ihnen wird das Hauptaugenmerk der Illertisser Defensive gelten. Die muss allerdings schon wieder umgebaut werden, denn Benedikt Krug fehlt wegen seiner Rotsperre. Da auch Kapitän Manuel Strahler wegen einer Knochenentzündung nach wie vor nicht zur Verfügung steht, wird wohl Allrounder Antonio Pangallo in die Bresche springen.

„Der kann das“, ist sich Trainer Ilija Aracic sicher. „Insgesamt wissen wir aber, dass mit Rosenheim ein sehr unbequemer Gegner kommt. Wenn es uns dieses Mal gelingt, unsere Tormöglichkeiten besser zu nutzen, dann wäre ein Sieg möglich. Das hat uns bei den vergangenen Heimspielen, als wir wirklich gut spielten, ein wenig gefehlt.“

Der Illertisser Trainer will das Jahr unbedingt ohne weitere Niederlage beenden. Jedoch plagen den Illertisser Trainer Torwartsorgen. Felix Kielkopf wird wegen seiner Handverletzung noch länger fehlen und Janik Schilder konnte wegen seiner muskulären Probleme diese Tage noch gar nicht trainieren. Da mit Kim Anders ein weiterer Torhüter schon seit vielen Wochen ausfällt, könnte es sein, dass der 19-jährige Tizian Fendt zu seinem Debüt in der Regionalligamannschaft des FVI kommt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren