1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Illertisser Sommermärchen geht weiter

Regionalliga Bayern

11.08.2012

Illertisser Sommermärchen geht weiter

Blickten nach dem 3:1-Sieg beim FC Kickers Würzburg höchst zufrieden drein: Thorsten Rinke (links), der mit seinem Treffer am Ende der Begegnung alles für den FVI klar machte und Trainer Holger Bachthaler.
Bild: Horst Hörger

Bachthaler-Truppe siegtin Würzburg mit 3:1 und bleibt Erster

Würzburg Das Sommermärchen des FV Illertissen geht weiter. Noch ungeschlagen, weiterhin Tabellenführer in der Fußball-Regionalliga Bayern, die meisten Tore erzielt, diesmal untermauert durch ein 3:1(0:1) bei den Würzburger Kickers.

Der FVI trat mit veränderter Aufstellung an. In der 18. Minute hatten die Kickers großes Glück. Nach einem Freistoß von Marc Hämmerle köpfte Manuel Strahler an die Latte, den Nachschuss setzte Florian Peruzzi an den Pfosten. Prompt gelang den Franken durch Zajo Desic das 1:0 (25.). In der 28. Minute wäre fast das zweite Tor gefallen, doch Christopher Bieber traf den Ball nicht richtig. Dann war der FVI dran. Zunächst löffelte Florian Peruzzi den Ball aus 16 Metern drüber, dann rettete Würzburgs Keeper Daniel Tsiflidis vor Vitalij Lux. Am Ende war die Halbzeitführung der Gastgeber nicht unverdient.

Die zweite Hälfte begann der FVI mit viel Schwung. In der 56. Minute war es soweit. Marc Hämmerle verwertete das Zuspiel von Vitalij Lux zum 1:1. Ünal Demirkiran und der eingewechselte Lukas Kling sorgten mit ihren Weitschüssen in der 57. und 61. Minute für weitere Gefahr. Eine Minute später hatte Vitalij Lux die Chance zur Führung, doch Daniel Tsiflidis angelte ihm das Leder vom Fuß. Der FVI war nun klar spielbestimmend. Die logische Folge war das 2:1 für den FVI (71.) durch Lukas Kling. In der Folge versuchten die Gastgeber zwar nochmal alles, doch die Illertisser Konter waren brandgefährlich. Einen davon vollendete Thorsten Rinke, der den Ball in der 87. Minute ins lange Eck zum 3:1 setzte. Ein absolut verdienter Sieg der Illertisser, die vor allem mit einer bärenstarken zweiten Halbzeit das Spiel umbogen, dann sogar noch höher hätten gewinnen können.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
180821_EP_WWU_mbl_017.jpg
Regionalliga Südwest

Niederlage bei Wormatia Worms - Kater beim SSV Ulm?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden