1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Klares Relegations-Spiel eins für den FVI II

Bayernliga-Relegation

23.05.2018

Klares Relegations-Spiel eins für den FVI II

Die Spieler des FV Illertissen II durften in der Bayernliga-Relegation gegen Erlenbach gleich mehrfach jubeln.
Bild: Horst Hörger

Der FV Illertissen II besiegt den SV Erlenbach im Hinspiel der Relegation zur Bayernliga deutlich mit 4:0.

Einen richtig starken Auftritt des FV Illertissen II haben 150 Zuschauer gestern Abend im ersten Relegationsspiel zur Bayernliga gesehen. Der FVI konnte den Nordbayernligisten SV Erlenbach mit 4:0 in die Schranken weisen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Gastgeber kamen schnell und gut in die Partie. Max Zeller traf früh zum 1:0 (8.). Der A-Jugendliche war mit einem Heber erfolgreich. Ein Tor, das die Gäste vom Main ganz offensichtlich in eine längere Schockstarre versetzte. Raphael Allgaier (23.) und Ruben Beneke erhöhten folgerichtig auf 3:0 (30.). „Das waren toll herausgespielte Tore, wir hatten eine gute Chancenauswertung“ – FVI-Coach Thomas Lemke war von der ersten halben Stunde des Spiels richtig begeistert.

FV Illertissen II gewinnt Relegations-Hinspiel

Allerdings genehmigte sich sein Team nach der klaren Führung auch eine kleine Verschnaufpause. Der SV Erlenbach kam zu mehreren guten Möglichkeiten, FVI-Torwart Tizian Fendt konnte sich einige Male auszeichnen. Nach dem Seitenwechsel gelang den Hausherren schnell die Entscheidung. Stephan Böck verlängerte einen Freistoß per Kopf zum 4:0 (49.).

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Illertissen hat sich mit diesem Sieg eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel am Samstag verschafft. Thomas Lemke warnte trotzdem: „Auch das Spiel muss erst noch gespielt werden“.

FV Illertissen II: Fendt – Miller, Fischäß, Krumpschmid, Böck (84. Bosch) – Zeller, Amann, Glessing, R. Allgaier (78. Rogg) – Schock (67. Hafner), Beneke.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren