Newsticker

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen - Reisewarnung möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Klepeisz bleibt nächste Saison ein Ulmer

11.07.2020

Klepeisz bleibt nächste Saison ein Ulmer

Thomas Klepeisz

Einjahresvertrag für den Österreicher

Ist das jetzt eine Vertragsverlängerung oder eine Neuverpflichtung? Schwer zu sagen, schließlich hat Thomas Klepeisz schon für den Basketball-Bundesligisten Ratiopharm Ulm gespielt. Zweieinhalb Wochen lang, beim Saisonabschlussturnier in München. Jetzt ist klar, dass der 28-jährige Österreicher seinen bisherigen Arbeitgeber Braunschweig endgültig verlässt und für mindestens ein weiteres Jahr in Ulm bleibt.

Auf das Turnier in München konnte sich der Mann aus der 3686-Seelen-Gemeinde Güssing im Burgenland mit seiner neuen Mannschaft gerade einmal zehn Tage lang vorbereiten. Die Integration hat trotzdem prima geklappt. Mit 11,8 Punkten bei einer Trefferquote von mehr als 50 Prozent, 4,4 direkten Korbvorlagen und 1,5 Ballgewinnen im Schnitt war Klepeisz der siebteffektivste Spieler des Turniers. Zuvor hatte er vier Jahre lang für den Bundesliga-Konkurrenten Braunschweig gespielt, er war dort Kapitän und hat den Dreier in den beiden vergangenen Spielzeiten mit einer Quote von mehr als 40 Prozent versenkt. Der Abschied aus Braunschweig ist ihm durchaus schwergefallen: „Ich habe mich nicht nur als Spieler, sondern auch als Mensch weiterentwickelt. Aber die Erfahrung in München mit Ratiopharm Ulm waren so positiv, dass ich jetzt bereit bin für den nächsten Schritt in meiner Karriere.“ Auch sein Trainer Jaka Lakovic hält große Stücke auf Klepeisz: „Seine Qualitäten als Spieler und Mensch passen hervorragend zu unserem Team und Spielstil.“

Durch den Einjahresvertrag für Thomas Klepeisz ist ein Wiedersehen mit dem Amerikaner Tyler Harvey ein bisschen unwahrscheinlicher geworden sein. Der Mann aus dem Burgenland ist zwar ein Allrounder, am wohlsten fühlt er sich aber auf der Position zwei, auf der auch Harvey am liebsten spielt. Und als Österreicher ist Klepeisz zwar gefühlt kein Ausländer – aber er besetzt eben doch eine von sechs Ausländerpositionen in der Ulmer Mannschaft. (az/pim)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren