Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Landesliga: Hängende Köpfe beim TSV Neu-Ulm zum Landesliga-Auftakt

Landesliga
19.08.2018

Hängende Köpfe beim TSV Neu-Ulm zum Landesliga-Auftakt

Ünal Demirkiran, Trainer des TSV Neu-Ulm, muss nach dessen misslungenem Start in die Landesliga Aufbauleistung bei seiner Mannschaft betreiben. Noch ist aber genug Zeit, um den Fehlstart wett zu machen.
Foto: Horst Hörger

Der Start des TSV Neu-Ulm in der höheren Spielklasse fällt äußerst nüchtern aus. Blaustein und Buch beginnen die Saison mit Punkteteilungen.

Im Landesliga-Aufsteigerduell war am Samstag alles drin, der Ausgang aus Sicht des TSV Neu-Ulm jedoch bitter. In einem überaus torreichen Spiel musste man gegen den TSV Oberensingen Lehrgeld bezahlen und sich mit 4:5 geschlagen geben. Die Hausherren agierten in den ersten dreißig Minuten übervorsichtig, fast ängstlich. Trotzdem hätte Maximilian Rupp für die 1:0 Führung sorgen können (25.). Sebastian Beer gelang schließlich der erste Treffer des Spiels mit einem Schuss aus der Distanz (30.). Nur vier Minuten später war Beer erneut zur Stelle und schloss seine Einzelleistung mit dem 2:0 ab (34.).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.