Newsticker
Tote Zivilisten nach russischem Artilleriebeschuss in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Lokalsport
  4. Leichtathletik: Olympia in Tokio ohne Alina Reh

Leichtathletik
05.07.2021

Olympia in Tokio ohne Alina Reh

Laufen ist derzeit unmöglich für Alina Reh.
Foto: Oliver Weiken/dpa

Die Norm hat sie erfüllt, aber der Körper verhindert einen Start

Die vor ihrem Wechsel zum SSC Berlin für den SSV Ulm 1846 startende Alina Reh muss auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio verzichten. Die Norm über 10.000 Meter mit 31:19,87 Minuten hatte sie zwar schon 2019 erfüllt und musste auch die nationale Konkurrenz im Rennen um die drei Startplätze nicht fürchten. Doch der Körper machte der Langstrecklerin einen Strich durch die Rechnung. Auf einen Ermüdungsbruch im Sprunggelenk folgte ein Ödem im Knie. An die geforderte Bestätigung der Norm war nicht zu denken. Anstatt sich den Feinschliff für ihre Olympia-Premiere zu holen, schuftet Alina Reh nun in der Reha für das Comeback auf der Laufbahn.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.