Newsticker
USA halten an Corona-Einreisesperre für Europäer fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Regionalliga Bayern: Illertissen will die Lufthoheit

Regionalliga Bayern
29.03.2019

Illertissen will die Lufthoheit

Volkan Celiktas vom FV Illertissen (in Rot, gegen den FC Pipinsried) ist gegen die SpVgg Bayreuth nach seiner Gelbsperre wieder mit dabei. Ein Sieg wäre wichtig für die Illertaler. Ihr Trainer glaubt, dass zwei Erfolge für den Klassenerhalt genügen sollten.
2 Bilder
Volkan Celiktas vom FV Illertissen (in Rot, gegen den FC Pipinsried) ist gegen die SpVgg Bayreuth nach seiner Gelbsperre wieder mit dabei. Ein Sieg wäre wichtig für die Illertaler. Ihr Trainer glaubt, dass zwei Erfolge für den Klassenerhalt genügen sollten.
Foto: Horst Hörger

Im Duell des Neunten gegen den Achten trifft der FVI auf Bayreuth. Die Oberfranken haben das gleiche Ziel wie der Gastgeber

Mit der SpVgg Bayreuth empfängt der bayerische Regionalligist FV Illertissen am Samstag (14 Uhr) einen Traditionsverein, der einst sogar in der 2. Bundesliga angetreten war. Doch das ist lange her (Saison 1989/90) und es folgte in der Saison 1996/97 sogar der Absturz in die Landesliga. Erst 2013/14 gelang mit dem Meistertitel in der Bayernliga Nord wieder der Aufstieg in die Regionalliga Bayern. Dort gab es Höhen und Tiefen und in der vergangenen Saison schaffte man den Klassenerhalt erst über die Relegation. Das soll in dieser Saison unter allen Umständen vermieden werden, ein Ziel, das auch der FV Illertissen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.