Newsticker
USA halten an Corona-Einreisesperre für Europäer fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Regionalliga Südwest: Der nächste Aufsteiger wartet auf die Ulmer Spatzen

Regionalliga Südwest
07.08.2018

Der nächste Aufsteiger wartet auf die Ulmer Spatzen

Ulms Trainer Holger Bachthaler beim Spiel gegen Balingen.
Foto: Horst Hörger

Der SSV Ulm 1846 Fußball spielt auswärts beim FK Pirmasens. Die Fahrt tritt er in einer ungewohnten Rolle an.

Beim SSV Ulm 1846 Fußball träumen sie von der großen Fußballwelt. Bei Tagträumen ist es die dritte Liga, beim Einschlafen die Zweite Liga und vielleicht – wenn nachts im Kopf die besten Träume entstehen – geistert sogar die Bundesliga durch die Fantasie der Verantwortlichen. Das ist nichts neues und der möglichst rasche Aufstieg in Liga drei wird mit der Professionalisierung ja auch ordentlich angeschubst. Davon, wie es sich anfühlt, oben zu stehen, können sich die Spatzen aber schon jetzt ein Bild machen. Platz eins lautet der Rang nach zwei Spieltagen und zwei Siegen in der Regionalliga Südwest. Viel zu früh, um daraus Rückschlüsse auf den Verlauf der Saison zu ziehen, aber immerhin: Seitdem die Südwest-Staffel in der Saison 2012/2013 eingeführt wurde, standen die Spatzen nie an der Spitze. Zwei Saisons spielten sie in der Zeit allerdings auch in der Oberliga.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.