Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Lokalsport
  4. Ruder-WM: Medaillenchancen für Ulmer Boote

Ruder-WM
29.08.2015

Medaillenchancen für Ulmer Boote

Der deutsche Leichtgewichts-Doppelvierer der Frauen mit (von links) Katrin Thoma (Frankfurt), Leonie Pieper, Lena Müller (beide Ulm) und Anja Noske (Saarbrücken) kann bei der WM in Aiguebelette zwar kein Olympiaticket errudern, hofft aber auf einen Platz auf dem Podest.
Foto: Hansjörg Käufer

Im französischen Aiguebelette haben Max Reinelt im Achter sowie Lena Müller und Leonie Pieper im leichten Doppelvierer die besten Aussichten. Für einige geht es noch um mehr

Saisonhöhepunkt für die Ruderer: Auf dem Lac de Aiguebelette in den Savoyer Alpen beginnt morgen die Ruder-Weltmeisterschaft. Nach den Vorentscheidungen stehen in Frankreich von Freitag, 4. September, bis Sonntag 6. September, die Finalläufe auf dem Programm. Vom Ulmer Ruderclub haben sich Maximilian Reinelt im Achter, Kerstin Hartmann im Zweier ohne sowie Lena Müller und Leonie Pieper im leichten Doppelvierer qualifiziert. Zudem steuert Inga Thöne den deutschen Para-Vierer. Für dieses Boot sowie den Achter und den Frauen-Zweier ohne geht es jetzt bereits um die Olympiaplätze.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.