1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. SV Egg dreht Spiel gegen FVI II mit Wucht

Landesliga Bayern

12.08.2018

SV Egg dreht Spiel gegen FVI II mit Wucht

Mit viel Einsatz hat der SV Egg (rote Trikots) das Spiel gegen den FV Illertissen II gedreht und am Ende verdient gewonnen.
Bild: margit.kuehner@t-online.de

Der SV Egg bezwingt den FVI II nach einem Rückstand. Ein Spieler wächst in der Partie über sich hinaus.

In ein Wechselbad der Gefühle wurden die Fans am Samstagnachmittag getaucht. Das Nachbarschaftsduell in der Fußball-Landesliga zwischen dem SV Egg und dem FV Illertissen II war nichts für schwache Nerven und der Egger 3:2-Sieg am Ende verdient.

Die Gäste von der Iller waren fünfzig Minuten lang der Chef im Ring und sahen bereits wie der sichere Sieger aus. Die ersten beiden nennenswerten Aktionen gehörten dennoch dem SV Egg. Erst verfehlte ein Schuss des überaus umtriebigen Torsten Schuhwerk ebenso knapp das Ziel (2.) wie ein Kopfball von Manuel Schropp (15.). Ansonsten zeigten die hochstehenden Illertisser Angriffspressing vom Feinsten. Die Hausherren wurden bereits in ihrer eigenen Spielfeldhälfte attackiert und so zu vielen Fehlern gezwungen.

Grobe Fehler begünstigten dann auch die Tore des FVI. Erst nahm SVE-Schlussmann Lukas Trum den Ball in die Hand, Referee Philipp Eisenmann (FC Bayern München) sah in dieser Aktion einen unzulässigen Rückpass und entschied auf indirekten Freistoß. Kristof Ott verwertete diesen mit einem gefühlvollen Abschuss zum 0:1 (28.). Wenig später hatte FVI-Kapitän Simon Fischäß Pech, seine Kopfballverlängerung landete an Trums Querbalken (33.). Gleich nach dem Seitenwechsel sah die Egger Hintermannschaft erneut nicht gut aus. Eine scharf getretene Freistoßflanke wurde durch Adrian Schock zum 0:2 ins Tor der Hausherren verlängert (48.).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

SV Egg gewinnt gegen FV Illertissen II

„Wir waren nach dem 0:2 eigentlich schon tot“, sagte Eggs Co-Trainer Guido Martin später. Er hatte in seiner Rechnung jedoch Torsten Schuhwerk nicht berücksichtigt. Der sollte sich nun zum Mann des Spiels aufschwingen. Erst konnte Schuhwerk im Illertisser Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden, den fälligen Elfer verwandelte Simon Schropp sicher zum 1:2-Anschluss (52.). Zwei Minuten später schloss Torsten Schuhwerk eine Energieleistung zum 2:2-Ausgleich ab. Er war an der Mittellinie gestartet und an allen Gegnern vorbei gelaufen.

Jetzt agierten beide Teams mit offenem Visier. Zunächst visierte Manuel Schedel aus 30 Metern Entfernung den Pfosten des FVI-Gehäuses an (59.), dann rettete Schedel in höchster Not nach einem Freistoß von Lukas Glade vor dem eigenen Tor (64.). Am 3:2 war schließlich wieder Torsten Schuhwerk beteiligt. Seine Vorarbeit schloss Simon Schropp zum umjubelten Endstand ab (70.). „Wir hatten uns in der Pause viel vorgenommen und Charakter gezeigt“, sagte Schuhwerk nach dem Spiel und strahlte mit der Sonne um die Wette. Sein Trainer Gerry Schedel war ähnlich glücklich: „Wir haben in der zweiten Halbzeit die Zweikämpfe angenommen und die nötige Laufbereitschaft gezeigt.“

Aufseiten des FVI klang das anders. „Wir haben letztendlich verdient verloren, weil wir in den neunzig Minuten keine echte Torchance herausspielen konnten“, sagte Trainer Markus Schaich.

SV Egg: Trum – Seidel, Kirchmaier, Fackler, Huber – J. Jehle (63. Walter), Schropp, Chr. Jehle, T. Schuhwerk (90. F. Schuhwerk) – M. Schropp (86. Rödl), Schedel.

FV Illertissen II: Schmidt – Ott, Fischäß, Sadrijaj, Vihl – Glessing, Lorenz, Glade (77. Glade), Caravetta (65. R. Allgaier) – Schock (65. Voß), Beneke.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_0367.jpg
Senioren-Tennis-WM

Die Welt zu Gast in der Doppelstadt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden