Newsticker

Moderna will Zulassung für Corona-Impfstoff in EU beantragen

Landesliga Bayern I

26.11.2018

Schlimmer Abschluss

Illertissen ist Vorletzter

Das war genau der Rückschlag, den zum Jahresabschluss niemand gebraucht hätte beim FV Illertissen II. Der ist durch die 0:4-Heimniederlage gegen den TSV Gilching-Argelsried wieder auf den vorletzten Tabellenplatz zurückgefallen, während sich die Gilchinger ins Mittelfeld abgesetzt haben.

Vor der Pause sahen die Zuschauer lediglich einen Schuss von Yannick Glessing über das TSV-Tor (14.) sowie eine Rettungstat durch Stjepan Saric kurz vor der eigenen Linie. Nach dem Seitenwechsel ließ Glessing die erste Möglichkeit zur Führung aus (46.), dann wurden die Hausherren gnadenlos ausgekontert. Christoph Meißner brachte Gilching-Argelsried mit einem Sonntagsschuss auf die Siegerstraße (56.), Torjäger Ramon Adofo erhöhte wenig später mit einem zweifelhaften Handelfmeter(60.). Kristof Ott war der Ball von der Brust an die Hand geprallt, Schiedsrichter Joshua Roloff verwies Ott zu allem Überfluss auch noch des Feldes. Marvin Fauth (67.) sowie erneut Adofo (72.) nutzten die numerische Überzahl zu weiteren Toren für die Gäste. (jürs)

FV Illertissen II: Fendt – Ott, Fischäß, Miller, R. Allgaier (77. Vihl) – Saric, Lorenz, Hafner (69. Schuster), Glade (62. Rogg) – Glessing, Beneke.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren