Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Senior Stolte holt sich drei Medaillen

Deutsche Meisterschaft

17.02.2015

Senior Stolte holt sich drei Medaillen

Je oller, desto toller: Der unverwüstliche Joachim Stolte aus Vöhringen war mit einer goldenen und zwei silbernen Medaillen einer der erfolgreichsten Teilnehmer an der deutschen Seniorenmeisterschaft.
Bild: Bernd Zörlein

Der Titel im Riesenslalom und zwei zweite Plätze, mit denen niemand gerechnet hatte

Der für den DAV Neu-Ulm fahrende Vöhringer Joachim Stolte verteidigte bei der deutschen Seniorenmeisterschaft in Fügen/Zillertal seinen Titel im Riesenslalom.

Er musste dabei auf einer Streckenlänge von 750 Metern bei einem Höhenunterschied von 178 Metern insgesamt 26 Tore in einem Durchgang bewältigen. Mit einem fehlerfreien und voll auf Angriff gefahrenen Lauf distanzierte er dabei in 47,89 Sekunden den Zweitplatzierten Jochen Seubert von den Rheinbrüdern Karlsruhe um sechs Zehntel. Mit dieser exzellenten Zeit hätte der Vöhringer auch bei den jüngeren Senioren durchaus mithalten können.

Im Super G, bei dem auf einer Länge von 1120 Metern 24 Tore bei einer Höhendifferenz von 228 Metern zu bewältigen waren, musste sich Stolte um lediglich 15 Hundertstel Karl Heinz Momm vom SC Erding geschlagen geben. Aber auch die Vizemeisterschaft in der Speed-Disziplin war eine gewaltige Überraschung. Sogar im eigentlich ungeliebten Slalom bewies der Fahrer des DAV Neu-Ulm seine Qualitäten mit einer weiteren Vizemeisterschaft. Mit den jeweils zweitbesten Zeiten in den beiden Durchgängen musste er sich nur Walter Bauer vom SC Bergen geschlagen geben.

Insgesamt war Stolte mit drei Medaillen einer der erfolgreichsten Teilnehmer an der deutschen Seniorenmeisterschaft. (bezö)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren