Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft

20.11.2019

Spannung bis zur letzten Kugel

Thal verliert knapp, Jedesheim gewinnt

Auf den schwer zu spielenden Bahnen in Baar-Ebenhausen haben die Jedesheimer Landesliga-Kegler ihr Auswärtsspiel deutlich mit 3312:3160 Kegeln, allerdings nur mit 5:3 Mannschaftspunkten, gewonnen. Im Startpaar holten die Brüder Mark und Timo Alander die ersten beiden Mannschaftspunkte. Zu diesem Zeitpunkt war der Vorsprung mit 111 Kegeln schon recht deutlich. Das Mittelpaar bildeten Nico Stimpfle und Andi Ruess. Auch Stimpfle gelang es, seine Form zu bestätigen, doch Ruess musste den Punkt seinem Gastgeber überlassen. Die Führung blieb trotzdem deutlich und so konnte das Schlusspaar aus Harald Hoyer und Peter Badent seine Punkte abgeben, es blieb beim Sieg.

SV Jedesheim: T. Alander (590 Holz), Stimpfle (578), Badent (565), Hoyer (536), M. Alander (532), Ruess (511).

In einem spannenden Spiel mussten sich die Kegler von Alle Neune Thal in der Landesliga gegen den SKC Töging/Erharting II mit 2,5:5,5 (3274:3278 Holz) knapp geschlagen geben. Zu Beginn holte sich Norbert Kandler den Mannschaftspunkt. Dominik Stoll musste seinen jedoch abgeben. So ging das Mittelpaar mit vier Holz Rückstand an den Start. Hier spielte Stefan Mazeth die gleiche Holzzahl wie sein Gegner und so wurden die Mannschaftspunkte geteilt. Es lag am Schlusspaar, das Spiel zu drehen. Doch das gelang nicht, obwohl Dominik Metzdorf mit 579 Holz den Tagesbestwert kegelte. (az, ser)

AN Thal: Kandler (566), Stoll (516), Mazeth (544), Abt (518), Metzdorf (579), Dworatschek (551).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren