1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Tolles Ende einer holprigen Saison

20.05.2019

Tolles Ende einer holprigen Saison

Markus Schaich

FVI II ballert Gegner aus dem Stadion

Man hätte fast meinen können, sie wollten sich den Frust eines ganzen Jahres von der Seele ballern. Zum Abschluss einer schwierigen und holprigen Saison in der bayerischen Fußball-Landesliga schoss der FV Illertissen II am Samstag Cosmos Aystetten mit 9:2 aus dem Stadion. Die Gäste lieferten am letzten Spieltag einen verheerenden Auftritt ab und waren mit dem Ergebnis noch gut bedient. Illertissens Co-Trainer Timo Räpple, der wie sein Chef Markus Schaich auch in der kommenden Spielzeit wieder an der Seitenlinie steht, sprach gar von Arbeitsverweigerung des Gegners.

Yannick Glessing löste mit seinem 1:0 nach einer knappen Viertelstunde die Torlawine aus (14.). Eine Minute später erhöhte Tim Voß per Foulelfmeter bereits auf 2:0 für den FV Illertissen II. Dominik Trautmann war gelegt worden. Kurz darauf kam Aystetten zu einer Möglichkeit, FVI-Torhüter Tizian Fendt war jedoch zur Stelle. Trautmann (20.) und wiederum Glessing (24.) stellten noch vor dem Seitenwechsel auf 4:0. Zwischenzeitlich hatte sich Aystettens Benjamin Sakrak auch noch die Gelb-Rrote Karte eingehandelt (30.).

Nach der Pause ging es im Eiltempo weiter. Erst setzte Voß einen Kopfball über das Aystetter Gehäuse (47.), ehe Raphael Allgaier zum 5:0 ins Tor traf (48.) und Trautmann das halbe Dutzend vollmachen konnte (53.). Immerhin gaben auch die Gäste ein Lebenszeichen von sich. Erst konnte Fendt einen Schuss an den eigenen Querbalken lenken, dann war Maximilian Drechsler im Nachschuss zum 6:1 erfolgreich (63.). Im unmittelbaren Gegenzug war es Yannick Glessing, der den alten Abstand sofort wieder herstellte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zehn Minuten später kam Aystetten durch Stefan Schnurrer zum zweiten Treffer. Glessing (79.) sowie Lukas Glade (86.) erzielten in der einseitigen Partie die weiteren Tore. (jürs)

FV Illertissen II: Fendt – Ott, Sadrijaj (30. Rogg), Voß (74. Miller), Vihl – Fischäß, Lorenz, Glessing, Allgaier (85. Peter) – Trautmann, Glade.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren