Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet

Landesliga

24.04.2015

Trauben hängen hoch

TSV Buch muss nach Weilheim

Kurios ging es zu, als in der Vorrunde der württembergischen Fußball-Landesliga der TSV Buch und sein Namensvetter aus Weilheim aufeinandertrafen. Bis kurz vor Schluss führten die Gäste von der Teck in Buch knapp mit 2:1. Erst in der Schlussminute glich Martin Jainz per Foulelfmeter aus. Emrah Polat gelang dann aber im Gegenzug noch der glückliche 3:2- Siegtreffer für den TSV Weilheim.

Ob es morgen (15.30 Uhr) im fälligen Rückspiel an der Teck wieder so eng wird, bleibt abzuwarten. „Wir haben da nichts zu verlieren“, sagt der Bucher Trainer Harald Haug. Er weiß natürlich, dass unter normalen Umständen die Trauben im Weilheimer Lindachstadion sehr hoch hängen. „Kämpfen und alles probieren, es muss aber auch alles passen“ – Haug hofft natürlich auf eine Überraschung, zumal sein Team jeden Punkt im Abstiegskampf gebrauchen kann.

Jeden Punkt benötigt auf der anderen Seite auch der TSV Weilheim, der im Aufstiegsrennen vor einer Woche einen herben Dämpfer bekommen hat. Im Spitzenspiel unterlag er beim Verfolger FC Heiningen glatt und verdient mit 0:2.

Morgen muss Harry Haug auf die Dienste von Roland Salger verzichten, denn der drückt samstags die Schulbank und büffelt für seinen Meistertitel. (jürs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren