Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Lokalsport
  4. Turnen: Große Sprünge, große Kulisse

Turnen
14.11.2016

Große Sprünge, große Kulisse

Linus Mikschl und seine Pfuhler Teamkameraden begeistern in dieser Saison ihr Publikum. Im letzten Wettkampf gegen Nachbar Ulm kann sich der Aufsteiger sogar die Meisterschaft sichern.
Foto: Horst Hörger

Pfuhl gewinnt und verliert trotzdem die Tabellenführung an Singen. Im Kampf um die Meisterschaft kommt es jetzt zu einem Herzschlagfinale

Enger könnte es an der Tabellenspitze der Zweiten Bundesliga gar nicht zugehen. Der TSV Pfuhl hat am Samstag gegen die TG Allgäu mit 33:28 gewonnen und ist trotzdem auf Platz zwei hinter Singen zurückgefallen. Beide Mannschaften haben 10:2 Punkte und liegen auch in der Gerätewertung mit 49:23 gleichauf, Singen hat aber das direkte Duell mit 33:30 gewonnen. Am letzten Wettkampftag steigt somit ein Fernduell um den Titel. Die Pfuhler treten am Samstag um 18 Uhr zum Derby am Ulmer Kuhberg an, Singen zur selben Zeit zu Hause gegen Buttenwiesen. Der Pfuhler Linus Mikschl blickt dem Showdown gelassen entgegen: „Wir wollen das Derby gewinnen, und wenn es dann auch noch für Platz eins reichen sollte, nehmen wir das natürlich gerne mit.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.