Fußball

11.04.2019

Uefa-Turnier rückt näher

Die BFV-Auswahl bei ihrer ersten Trainingseinheit für den UEFA Regions’ Cup, der im Juni stattfindet. Ein Spieler des SV Egg ist auch dabei.
Bild: Frühwirth, BFV

Egger trainiert mit BFV-Auswahl für den Regions’ Cup

Es geht Schlag auf Schlag: Nur zwei Wochen nach dem ersten Training in Fürth bittet Verbandstrainer Engin Yanova am kommenden Mittwoch, 17. April, insgesamt 28 Akteure der Auswahl des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zur Vorbereitung auf die Endrunde um den Uefa Regions’ Cup (18. bis 26. Juni 2019) zur zweiten Trainingseinheit. Trainiert wird im Stadion des ATSV Kelheim, das während der Amateurfußball-Europameisterschaft auch Spielort ist. Mit dabei ist auch der Torhüter des Landesligisten SV Egg, der 23-jährige Lukas Trum.

Die BFV-Auswahl, die die Farben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beim bedeutendsten Amateurwettbewerb der UEFA vertritt, trifft zum Auftakt des Turniers im Städtischen Stadion am Rennweg auf Frankreich. Weitere Kontrahenten des bayerischen Gastgebers in der Vorrundengruppe A sind die Slowakei und die Türkei. Beide Partien finden im Rahmen der Fußballiade in Landshut statt. In der Gruppe B komplettieren Spanien, Russland, Polen und Tschechien das Feld der acht Endrundenstarter - nur die beiden Gruppensieger bestreiten am 26. Juni in Burghausen das Finale um den Pokal.

Die BFV-Auswahl trifft sich in der Vorbereitung zu insgesamt vier Einheiten, bei denen dann insgesamt bis zu 60 Akteure aus bayerischen Klubs vorspielen werden. Erst wenn die Einheiten beendet sind, wird Trainer Engin Yanova den endgültigen 20-Mann-Kader (18 Feldspieler plus zwei Torhüter) für die Europameisterschaft der Amateure bestimmen. Die Spieler dürfen maximal aus der Bayernliga kommen. (az)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20la096.tif
Leichtathletik

Starke Staffel

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen