1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Ulmer Finanzchef im BBL-Präsidium

Basketball

04.07.2018

Ulmer Finanzchef im BBL-Präsidium

Andreas Oettel

Andreas Oettel wird ins Präsidium der Bundesliga gewählt

Andreas Oettel, der Finanzchef von Ratiopharm Ulm, gehört künftig zum Präsidium der Basketball-Bundesliga (BBL). Bei der Wahl wurde Alexander Reil von den Riesen Ludwigsburg als Vorsitzender für drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Neu ins vierköpfige Präsidium gewählt wurde Oettel, der seit Jahren in verschiedenen Arbeitskreisen der BBL aktiv ist und aktuell auch dem Aufsichtsrat der BBL-GmbH angehört.

Der Ulmer Geschäftsführer freut sich über das klare Wahlergebnis: „Es ist für mich eine große Ehre, dieses Amt zu bekleiden. Der Basketball in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt und hat nun die Chance, große Schritte zu gehen. Umso mehr ist es von Bedeutung, wichtige und richtige Prozesse anstoßen und antreiben zu können. Ich freue mich, dass ich daran im Präsidium nun direkt und aktiv mitwirken kann.“

Gemeinsam mit dem gebürtigen Ulmer ist auch Frank Meinertshagen (BG Göttingen) ins Präsidium gewählt worden. Vervollständigt wird das Trio der Vize-Präsidenten von Marco Baldi (Geschäftsführer Alba Berlin). (az)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
imm011.jpg
Landesliga Bayern

TSV Landsberg: Ein Gegner für den FVI II, der nach Höherem strebt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen