Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. VfB Stuttgart lässt Augsburg keine Chance

14.06.2009

VfB Stuttgart lässt Augsburg keine Chance

Neu-Ulm/Pfuhl (jürs) - Drei Jugendturniere standen beim TSV Pfuhl am vergangenen Wochenende auf dem Programm. Dabei konnten die A-, D- und E-Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen.

Absoluter Höhepunkt war das internationale D-Jugendturnier (U12) am Samstag. Vor insgesamt 750 Zuschauern war hier wie schon im vergangenen Jahr der Nachwuchs des VfB Stuttgart nicht zu stoppen. Die Schwaben gewannen das Finale souverän mit 3:0 gegen den FC Augsburg. Platz drei sicherte sich die SpVgg Unterhaching vor dem FC Bayern München. Der SSV Ulm 1846 landete vor dem 1. FC Nürnberg auf Rang fünf.

Für das Pfuhler Trainergespann Stefan Schiele und Sebastian Endres ist dieses Turnier der Höhepunkt der Saison. "Es ist schon etwas Besonderes und auch eine Ehre einmal gegen Teams wie Nürnberg oder Bayern München zu spielen", meinten beide. Ihr Team wurde zwar erwartungsgemäß Letzter in der Gruppenphase, konnte gegen die SpVgg Unterhaching und den Nordberliner SC aber immerhin je einen Treffer erzielen.

Gerade in der Vorrunde schenkten sich die Mannschaften nichts und spielten mit hohem Einsatz. Besonders deutlich wurde dies im Derby zwischen dem 1. FC Nürnberg und den Münchner Bayern. Hier wurde je ein Spieler vom Referee vorzeitig per Roter Karte zum Duschen geschickt. Dieser Ausrutscher konnte das sehr hohe taktische und technische Niveau der Spiele glücklicherweise nicht schmälern.

VfB Stuttgart lässt Augsburg keine Chance

Daniel Vidovic, der beim TSV Pfuhl im Mittelfeld spielt, war begeistert von den Darbietungen seiner Alterskameraden in den großen Vereinen. "Toll, was die schon alles können", staunte der Fan von Hajduk Spilt und natürlich dem FC Bayern während des Turniers. "Obwohl wir unser Bestes geben, haben wir leider keine Chance", zeigte sich Daniel ganz realistisch.

Neu im diesjährigen Starterfeld waren die Teams von FC Luzern, Viktoria Pilsen, Tatran Prachatice und von der Dooley Soccer University. Die US-Amerikaner aus Köln waren für den FC St. Pauli eingesprungen. Die Hamburger hatten kurzfristig wegen eines Nachholspiels absagen müssen.

TSV Pfuhl siegt bei der A-Jugend und ist bei der E-Jugend Zweiter

Bereits am Freitagabend hatte der TSV Pfuhl vor dem TSV Bernstadt das Turnier der A-Jugend gewonnen. Gestern siegte die TSG Söflingen I bei der E-Jugend. Hier belegte die Mannschaft des TSV Pfuhl I den zweiten Platz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren