29.10.2018

Viele Tore und viele Strafzeiten

Für Trainer Robert Linke war es kein entspannter Abend.
Bild: Horst Hörger

Devils gewinnen in der Verlängerung

Der VfE Ulm/Neu-Ulm gewann am Freitagabend in der Eishockey-Landesliga gegen den ESC Kempten in der Verlängerung mit 7:6 (2:2/3:3/1:1). Erst 22 Sekunden waren in der Zusatzschicht gespielt, als Florian Döring den entscheidenden Treffer erzielte und damit zwei Punkte für die Devils eintütete.

Bei diesem Schützenfest fielen insgesamt neun Treffer in nummerischer Überlegenheit, die Devils mussten sich eine Vielzahl von Strafzeiten ankreiden lassen. Allein im ersten Drittel lagen sie in dieser Kategorie klar mit 14:6 Minuten vorne.

Die Hausherren erwischten dennoch einen Start nach Maß und gingen schon nach vier Minuten in Führung. Armin Nußbaumer traf mithilfe des Innenpfostens zum 1:0. Doch die Ernüchterung folgte schnell, denn die Sharks erzielten postwendend den Ausgleich (5.) und gingen dann sogar in Führung (6.). Nach zehn Minuten war dann erneut der Kapitän der Devils zur Stelle. Mit einem Schlagschuss von der blauen Linie markierte Nußbaumer das 2:2. Ins Mitteldrittel starteten die Kemptener erfolgreicher, denn sie gingen erneut in Führung (23.). Die Ulmer versäumten es drei Minuten später in einem ganz schwachen Powerplay mit zwei Mann mehr auf dem Eis, den Ausgleich zu erzielen. Diesen markierte dann aber Petr Ceslik (34.). Mit einem toll vorgetragenen Konter über Marius Dörner und Tim Tenschert gingen die Donaustädter erneut in Front (36.). Als dann Dörner selbst nur eine Zeigerumdrehung später auf 5:3 gestellt hatte, glaubten die meisten der 400 Zuschauer, dass die Entscheidung gefallen sei. Doch die Gäste antworteten mit einem Doppelschlag zum erneuten Ausgleich (38., 39.).

In den letzten 20 Minuten erzielte zunächst Benedikt Stempfel das 6:5 (47.), die Gäste antworteten zwei Zeigerumdrehungen danach und es ging in die fünfminütige Verlängerung, in der sich jeweils nur drei Feldspieler gegenüberstanden. Die Devils durften sich nach 22 Sekunden bei Döring bedanken, der den Siegtreffer markierte. (duja)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Reiten.tif
Auszeichnung

Das sind die besten Reiter im Kreis

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen