Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen

22.06.2017

Vier Medaillen für Neu-Ulmer

Fechter schneidenin Füssen gut ab

Die Nachwuchsfechter des TSV Neu-Ulm kehrten mit zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen und weiteren guten Platzierungen vom Maikäferturnier in Füssen zurück.

Im mittleren Schülerjahrgang 2006 des Damenfloretts gab sich Lara Kast erst im Finale Megan Chan (Bad Reichenhall) mit 7:8 geschlagen. Nils Bosserhoff sicherte sich im älteren Schülerjahrgang 2005 Rang drei. Er wurde im Halbfinale von der bayrischen Nummer eins, Niklas Diestelkamp (KTF München), mit 10:4 gestoppt. Ebenfalls Bronze nahm Kilian Schmutz (2007) nach seiner 7:10-Halbfinalniederlage gegen Lux Haimerl (MTV München) mit. Im jüngeren B-Jugendjahrgang 2004 unterlag Tobias Kießling im Viertelfinale dem Füssener Lokalmatadoren Lukas Böck mit 5:10 und wurde Siebter.

Im Wettbewerb der A-Jugend (U17) ging es mit internationaler Beteiligung um Ranglistenpunkte für die kommende Saison. Sophia Kießling scheiterte im Viertelfinale und belegte Rang sechs. Im Herrenwettbewerb, mit 29 Teilnehmern das größte Feld des Turniers, unterlag Felix Klaus im Viertelfinale dem bayrischen Ranglistenersten Florian Stadelbauer (MTV München) mit 4:10 und wurde Achter.

Einzige Vertreterin des TSV Neu-Ulm im Degenwettbewerb war Louisa Jurtschak. Beim ersten Auftritt in der A-Jugend sammelte die noch B-Jugendliche als Zwölfte ihre ersten Punkte für die bayrische U17-Rangliste. Bei der älteren B-Jugend holte sie nach einer 7:10-Finalniederlage gegen Linda Schmid (TV Augsburg) noch eine Silbermedaille. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren