Basketball

05.09.2015

Youngstars ohne Barnes

Im Spiel der Youngstars gegen Kooperationspartner Ratiopharm Ulm hatte Will Barnes (Nummer 16) seinen einzigen Auftritt für Weißenhorn.
Bild: Felix Oechsler

Amerikaner muss unters Messer

Basketball-Pro-B-Ligist Weißenhorn Youngstars muss sich nach einem neuen Spielmacher umsehen, denn der kürzlich erst verpflichtete Amerikaner Will Barnes erhält keinen Vertrag. Er hat den Medizincheck nicht bestanden.

Im Testspiel gegen Kooperationspartner Ratiopharm Ulm lief Barnes im Trikot der Youngstars auf, doch wenige Tage später stellten die Ärzte im Ulmer RKU Defizite im linken Knie fest. Der Amerikaner muss sich nun einer Operation unterziehen. „Will hatte uns versichert, dass er seine Knieverletzung im Sommer auskuriert hat. Überraschend für ihn und für uns hat sich bei den obligatorischen Checks das Gegenteil herausgestellt, sodass Will für die Saison leider ausfällt“, erläutert der Sportliche Leiter Artur Kolodziejski.

Aber die Verantwortlichen ermöglichen Barnes nun die Operation. „Will ist ein toller Kerl und wir möchten ihm helfen, schnellstmöglich einen Heilungsprozess einzuleiten. Im RKU ist er dabei in den besten Händen“, so Kolodziejski, der zusammen mit Trainer Danny Jansson nach einem Ersatz sucht. (az)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20P1040013.tif
Tischtennis

Bürgermeister gegen Zehnkämpfer

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen