Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Weißenhorn/Neu-Ulm: Streetfood ist ihre Leidenschaft: Das sind die Gründer von Mahlzeit-Events

Weißenhorn/Neu-Ulm
03.05.2022

Streetfood ist ihre Leidenschaft: Das sind die Gründer von Mahlzeit-Events

Nico Di Maso, Dalibor Topalovic und Mario Katic (von links) sind die Gründer von Mahlzeit-Events. Die drei Familienväter organisieren Streetfood-Festivals, als nächstes in Weißenhorn.
Foto: Michael Unsoeld

Lokal Drei junge Familienväter haben gemeinsam das Unternehmen Mahlzeit-Events gegründet. Was die Neu-Ulmer in Weißenhorn vorhaben - und wo sie bald sonst noch sind.

Was ist das leckerste Streetfood? Schwierige Frage, findet Dalibor Topalovic, dem es damit so geht wie den meisten Besuchern von Streetfood-Märkten: "Es ist einfach alles sehr lecker." Der 35-Jährige ist so etwas wie ein Experte auf dem Gebiet. Gemeinsam mit seinen Freunden Mario Katic und Nico Di Maso hat er in Neu-Ulm das Unternehmen Mahlzeit-Events gegründet. Der Name ist Programm: Die drei vernetzen Anbieter von Food-Trucks und organisieren gemeinsame Streetfood-Festivals. In Weißenhorn sind sie am kommenden Wochenende vom 6. bis 8. Mai zum ersten Mal am Kirchplatz vertreten - und stellen ihr Konzept vor, mit dem sie sich von anderen Anbietern unterscheiden wollen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.