1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. 20 Jahre Beratung: Tracht unterstreicht die Persönlichkeit

Krumbach

27.05.2019

20 Jahre Beratung: Tracht unterstreicht die Persönlichkeit

An der Jubiläumsfeier „20 Jahre Trachtenkultur-Beratung“ nahmen (von links) Bezirkstagspräsident Martin Sailer, die Leiterin der Forschungs- und Beratungsstelle Monika Hoede und ASM-Präsident Franz Pschierer teil.
Bild: Dr. Heinrich Lindenmayr

Was die Trachtenkultur-Beratung in den vergangenen beiden Jahrzehnten leistete. Auftakt mit Festakt.

James Bond und Tracht, das scheint ein herber Widerspruch zu sein. Aber das Tragen von Tracht gewann in den vergangenen Jahrzehnten wieder an Bedeutung. Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl präsentierte beim Festakt „20 Jahre Trachtenkultur-Beratung“ am Samstag eine Reihe von Beispielen. Eines davon bezog sich auf Sean Connery als den legendären James-Bond-Darsteller. Der Schauspieler erschien zum Termin seiner Erhebung in den Adelsstand in schottischer Tracht vor der Queen. Als hätte er zuvor eine Trachtenkultur-Beratung absolviert, stimmte jedes Detail seiner Kleidung mit den lokalen Besonderheiten seiner Herkunft überein.

„Wenn man sehe, welche Wiederbelebung die Tracht erfahre, dann werde deutlich, welch einen ,Riecher’ die Verantwortlichen beim Bezirk Schwaben vor 20 Jahren gehabt hatten, als sie in Krumbach die Trachtenkultur-Beratung einrichteten“, erklärte Bezirkstagspräsident Martin Sailer. Er zählte in seiner Begrüßungsansprache auf, was in den beiden Jahrzehnten im Landauer-Haus hinsichtlich Forschung, Beratung und Weiterbildung geleistet worden sei: Rund 300 Fortbildungskurse fanden statt. 27 Mustertrachten wurden entwickelt, 25 Ausstellungen an 20 verschiedenen Orten organisiert und durchgeführt. 3000 Sammlungsstücke umfasst das Archiv der Trachtenkultur-Beratung in Krumbach mittlerweile, eine gut ausgestattete Präsenzbibliothek wurde aufgebaut. Die Forschungsarbeit fand ihren Niederschlag auch in einer Reihe von Buchveröffentlichungen, wobei es die Publikation „Posamentenknöpfe“ gleichsam zum „Bestseller“ brachte.

DSC_0062.JPG
62 Bilder
Bildergalerie: Trachtenkultur-Beratung - Festakt mit "Peepshow"
Bild: Dr. Heinrich Lindenmayr

Seit 20 Jahren leitet Monika Hoede die Beratungsstelle in Krumbach

Über die 20 Jahre hinweg leitete Monika Hoede die Beratungsstelle im Landauer-Haus. Sie ist in mindestens dreierlei Hinsicht eine Idealbesetzung. Als Trachtenschneidermeisterin beherrscht sie das Handwerk. Sie absolvierte ein Studium der Volkskunde, ist also mit Forschungsarbeit vertraut. Drittens bringt sie eine gute Portion Begeisterung für die Tracht und die Bewahrung des kulturellen Erbes unserer Vorfahren mit. Dass die Trachtenberatung in Bayerisch-Schwaben auf eine längere Tradition zurückblicken kann, davon berichtete Monika Hoede im Festvortrag. Seit 1978 zählt Trachtenberatung zur Heimatpflege, bekam 1983 erstmals eigene Räume im ehemaligen Pfarrhof von Billenhausen, ab 1990 im Hürbener Wasserschloss. Ganz neue Dimensionen ermöglichte der Einzug in das eigens für die Forschungs- und Beratungsstelle generalsanierten Landauer-Haus, erbaut 1797. In ihrer engagierten Rede brach Monika Hoede eine Lanze für die Tracht. Früher nur zum sonntäglichen Gottesdienst getragen, waren Trachten sehr geschont und langlebig. Dadurch blieben uns Beispiele für Handwerkstechniken früherer Jahrhunderte erhalten. Traditionsbewusste Trachtenträger wiederum sorgten dafür, dass eine hochwertige Handwerkskultur erhalten blieb, deren Wert wir heute zu schätzen wissen. Tracht, so das Credo von Monika Hoede, unterstreiche die Persönlichkeit des Trägers, erlaube viel Kreativität und Individualität. Sie helfe den Zugezogenen, in der neuen Heimat Wurzeln zu schlagen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Mit viel Einfallsreichtum und Detailliebe war der Jubiläumsfestakt vorbereitet worden, den eine von Sandra-Janine Müller kommentierte „Trachten-Peepshow“ abschloss. Zwei Models, weiblich und männlich, führten vor, wie man sich von der Unterwäsche bis zu den persönlichen Accessoires für Gottesdienst oder Fest stimmig und stilvoll in Tracht kleidete.

Lesen Sie dazu auch: Tag der offenen Tür in Krumbachs Trachtenberatung

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
57921660.jpg
Gemeinderat

In Ebershausen hakt es bei der Postzustellung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden