Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. 20-jährige Radlerin bei Bayersried schwer verletzt

Bayersried/Landkreis

18.11.2018

20-jährige Radlerin bei Bayersried schwer verletzt

Eine 20-jährige Radlerin wurde bei einem Unfall zwischen Bayersried und Burg erheblich verletzt (Symbolbild).
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Unfall zwischen Burg und Bayersried. Radfahrerin wird in ein Krankenhaus gebracht.

Erheblich verletzt wurde eine 20-jährige Radlerin bei einem Unfall am Freitag, gegen 12 Uhr auf der Straße zwischen Burg und Bayersried. Die Radfahrerin war Richtung Bayersried unterwegs und wollte laut Polizei nach links in einen Feldweg abbiegen. Eine hinter ihr befindliche 47-jährige Pkw-Fahrerin bemerkte dies, so die Polizei weiter in ihrem Bericht, zu spät und erfasste die Radfahrerin.

Diese stürzte und wurde anschließend schwer verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 500 Euro.

Unfallflucht:

Am Samstag, um 10.20 Uhr streifte in Balzhausen ein Lkw mit Anhänger einen parkenden Pkw in der Hauptstraße auf Höhe Hausnummer 5. Der Lkw hatte eine ausländische Zulassung, die Farbe blau und er fuhr in südliche Richtung. Bei dem Streifzusammenstoß entstand ein Sachschaden von rund 150 Euro berichtet die Polizei. Ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, entfernte sich der Unfallfahrer von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Krumbach (08282/905-0) zu melden.

Weitere Unfallflucht:

Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde am 12. November, in der Zeit von 8.45 Uhr bis 14.40 Uhr auf einem Parkplatz in der Ursberger Dominikus-Ringeisen-Straße 22 ein geparkter Pkw Smart von einem bislang unbekannten Fahrzeug hinten rechts angefahren und beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Krumbach unter 08282/905-0.

6500 Euro Schaden:

Am Freitag, gegen 15.15 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die Thannhauser Rudolf-Diesel-Straße zur Edelstetter Straße hin. Unter Missachtung der dortigen Stoppstelle fuhr er laut Bericht der Polizei in die Edelstetter Straße ein und stieß mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw zusammen. Es wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 6500 Euro.

Betrunken:

Am Samstag, gegen 3.20 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung auf der Kreisstraße 13 ein Pkw auf, der mit etwa 130 Stundenkilometern von Seifertshofen nach Nattenhausen fuhr. In Nattenhausen überquerte der Fahrer mit seinem Wagen die Kreuzung mit der Staatsstraße 2018 (Stoppstelle) ohne anzuhalten mit einer Geschwindigkeit von circa 70 Stundenkilometern und wurde anschließend einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei fiel beim 20-jährigen Fahrer Alkoholgeruch auf. Aufgrund des anschließend festgestellten Alkoholwertes von über einem Promille wurde beim Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Ladendiebstahl:

In einem Verbrauchermarkt in der Krumbacher Michael-Faist-Straße entwendete am Samstag eine 21-Jährige diverse Textil- und Elektrowaren im Wert von 100 Euro. Hierbei wurde sie vom Personal beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Räder gestohlen:

Wie die Polizei jetzt berichtet, entwendete im Zeitraum zwischen dem 7. November und dem 17. November ein bislang unbekannter Täter alle vier Räder eines Rückwagens, der in einer Feldscheune bei Nachstetten stand. Der Entwendungsschaden liegt bei etwa 2500 Euro. Hinweise an die Polizei Krumbach (08282/905-0).

Diebstahl aus Garage:

In der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag wurde in der Ursberger Straße in Thannhausen aus einer Garage ein kompletter Pkw-Radsatz entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 2000 Euro. Auch in diesem Fall bittet die Polizei um Hinweise (08282/905-0). (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren