Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. 35-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

15.02.2015

35-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen hat der 35-jährige Mitfahrer in diesem Auto gestern bei einem Unfall in der Nähe von Burtenbach erlitten. Der 38-jährige Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt.

Auto prallt bei Burtenbach gegen Bagger. Kannte der Fahrer den neuen Straßenverlauf nicht?

Ein 38-jähriger Autofahrer und sein 35-jähriger Mitfahrer haben am gestrigen Sonntagmorgen bei einem Unfall in der Nähe von Burtenbach schwere Verletzungen erlitten. Der Wagen war eine Böschung hinuntergerutscht und gegen einen Bagger geprallt. Dabei wurde der jüngere Mann im Autowrack eingeklemmt. Er schwebte nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr.

Der 38-Jährige war laut Polizei mit seinem Auto von Burtenbach in Richtung Jettingen unterwegs gewesen. Er erkannte nach Angaben der Polizei die Rechtskurve der Staatsstraße, die zur neuen Umgehung führt, zu spät und kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab. Ob er den neuen Straßenverlauf nicht kannte, ist noch unklar. Beide Männer wohnen nach Informationen unserer Zeitung im Burgauer Raum.

Das Auto rutschte die Böschung hinunter und prallte gegen einen abgestellten Bagger. Der 35-Jährige wurde beim Aufprall eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten den lebensgefährlich verletzten Mann aus dem demolierten Wagen. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Augsburger Zentralklinikum gebracht. Der Fahrer konnte den Wagen selbst verlassen. Er erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

An der Unfallstelle waren neben dem Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehren Burtenbach, Oberwaldbach, Jettingen und Burgau mit etwa 70 Helfern im Einsatz. Die Staatsstraße zwischen Burtenbach und Jettingen musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren