Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. 45 Jahre Jugendmalwettbewerb

Raiffeisenbank Krumbach

24.03.2015

45 Jahre Jugendmalwettbewerb

In der Schalterhalle der Raiffeisenbank Krumbach wurden die Erstplatzierten des Jugendmalwettbewerbs 2015 der Grundschulen Krumbach und Deisenhausen ausgezeichnet. Unser Bild zeigt hinten links Ursula Fleischmann (Leiterin Grundschule Deisenhausen), daneben Gerhard Ringler (stellvertretender Leiter Grundschule Krumbach) und hinten rechts Sabine Turek (Raiffeisenbank Krumbach).
2 Bilder
In der Schalterhalle der Raiffeisenbank Krumbach wurden die Erstplatzierten des Jugendmalwettbewerbs 2015 der Grundschulen Krumbach und Deisenhausen ausgezeichnet. Unser Bild zeigt hinten links Ursula Fleischmann (Leiterin Grundschule Deisenhausen), daneben Gerhard Ringler (stellvertretender Leiter Grundschule Krumbach) und hinten rechts Sabine Turek (Raiffeisenbank Krumbach).

Aus über 1000 Einsendungen wurden die Besten ermittelt und ausgezeichnet

„Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ Zu diesem Thema gaben die Schüler der Grundschulen Krumbach und Deisenhausen und die Schüler des Gymnasiums, der Realschule, der Mittelschule und der FOS in Krumbach ihre Arbeiten ab.

Die Siegerehrung der Künstler fand an zwei Tagen der vergangenen Woche in der Schalterhalle der Raiffeisenbank Krumbach statt. Sabine Turek von der Raiffeisenbank war sehr erfreut, dass sich so viele Schüler mit dem Thema beschäftigt hatten. Sie lobte und bewunderte die Kreativität, die die Schüler bei ihren Arbeiten zeigten. Aber auch das Engagement der Schulleiter hob Sabine Turek hervor.

„Ohne Mithilfe und Unterstützung der Schulleiter könnte dieser Wettbewerb nicht stattfinden“, meinte Sabine Turek und bedankte sich bei den Schulverantwortlichen. Am Dienstag stellten die Grundschüler unter dem Motto „Unterwegs in deiner Welt“ ihre Werke aus. Die Kinder malten, wie sie sich unterwegs sahen. Auf der Straße, mit dem Fahrrad, im Auto oder auch mit der Familie auf dem Weg zum Picknick. Sie malten aus ihrem Alltag mit Fantasie und viel Spaß.

Die Schüler der Klassen fünf bis neun hatten das Thema: „Achtung, fertig, mobil“. Dazu sah man Bilder, wie es mit dem Flugzeug in die Ferien geht oder wie sie sich mit den Freunden online unterhalten. Auch bei diesen Bildern sah man viel Spannendes und Interessantes.

Unterwegs in die Zukunft

Die 10. bis 13. Klassen waren mit ihren Bildern „Unterwegs in die Zukunft“ kreativ und visionär unterwegs. Sie zeigten, wie sie sich die Zukunft vorstellen. Zum Beispiel: Viele virtuelle Freunde, etwa wenn zwei auf der gleichen Parkbank sitzen, nur ein Baum trennt sie, und sie chatten miteinander. Beide merken nicht, dass sie ganz nah beieinander sind. „Ist das die Zukunft, oder sollte man einen Gang runterschalten?“, fragte Sabine Turek. Aber Sabine Turek ist auch stolz auf die Künstler: „Es sind wirklich einmalige und auch hintergründige Bilder dabei“, meinte sie. Musikalisch begleitet wurden die Siegerehrungen von den Musikern der Grundschule Deisenhausen und der Mittelschule Krumbach.

Am Donnerstag bekamen die großen Schüler ihre Siegerehrung. Es gab jeweils Erstplatzierte und Zweitsieger. 13 ausgewählte Bilder von den Preisträgern wurden an die bayerische Landesjury weitergeleitet.

Alle Erst- und Zweitplatzierten dürfen nach Unterschleißheim bei München. Dort gibt es ein spektakuläres Show-Event „Move“ im Ballhaus Forum/Hotel Dolce Munic zu sehen. Für die Schulleiter gab es als kleine Anerkennung ein Geldpräsent von der Raiffeisenbank Krumbach. Damit können sie für ihre Schulen anschaffen, was nötig ist. „Bei uns gibt es nur Gewinner“, meinte Sabine Turek beim Schlusswort der Siegerehrungen und lud alle Anwesenden zu einem Imbiss ein. (liss)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren