Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
30.08.2018

Andere Ausleihzeiten

Das Büchereiteam mit Gabriele Natzer (Mitte), Anja Knöpfle (links) und Elfriede Kiechle (rechts) hat beim St. Michaelbund in München neue Bücher und weitere Medien besorgt.
Foto: Voh

Außerdem gibt es neue Bücher

Noch rechtzeitig vor den Sommerferien fuhren Mitarbeiterinnen der katholischen öffentlichen Bücherei Ziemetshausen zum St. Michaelsbund in München, um für den Herbst gerüstet zu sein. Der Michaelsbund ist das Medienhaus der Erzdiözese München und Freising und für die gesamte katholische Kirche in Bayern zuständig und betreut landesweit mehr als 1000 Büchereien. Ziel der Büchereimitarbeiterinnen war es, den Medienbestand der heimischen Bücherei sinnvoll zu ergänzen. Am Ende kamen 270 Titel im Wert von 4000 Euro zusammen, die zwischenzeitlich angeliefert wurden. Um Kosten zu sparen, werden die neuen Bücher von freiwilligen Helfern eingebunden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.