Newsticker

Johns Hopkins University: 200.000 Infizierte in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ausgangsbeschränkung: Polizei beendet Grillparty in Krumbach

Krumbach

23.03.2020

Ausgangsbeschränkung: Polizei beendet Grillparty in Krumbach

Eine Grillparty in Krumbach musste die Polizei wegen der Ausgangsbeschränkung auflösen.
Bild: Daniel Karmann/dpa (Archiv)

Acht Personen hatten sich am Freitag in der Bahnhofstraße in Krumbach zum Grillen getroffen. Was die Polizei am Wochenende noch zu tun hatte.

Mehrere besorgte Bürger riefen am Wochenende bei der Polizeiinspektion Krumbach an und teilten vermeintliche Verstöße gegen die Allgemeinverfügung (AV) mit. Die Beamten mussten einmal einschreiten und eine Grillparty beenden. Am Freitagabend hatten sich auf einer Parkbucht in der Bahnhofstraße in Krumbach acht Personen hierzu getroffen.

Bei allen anderen Mitteilungen musste die Polizei nicht einschreiten, weil das Verhalten der Bürgerinnen und Bürger seine Richtigkeit hatte, oder keine Feststellungen vor Ort getroffen werden konnten.

In einem Drogeriemarkt in Krumbach fiel eine männliche Person in einem gelben Vollschutzanzug auf. Dieser Mann gab später gegenüber der Polizei an, dass er sich schützen wollte.

Ausgangsbeschränkung: Polizei beendet Grillparty in Krumbach

Corona: Bürger stellen viele Fragen

Des Weiteren mussten die Beamten sehr viele telefonische Anfragen zur Allgemeinverfügung entgegennehmen. Hier wird auf die eingerichteten Hotlines verwiesen:

Staatsregierung - Bürgertelefon: 089/122220, Montag bis Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 16 Uhr

Gesundheitsministerium - Bürgertelefon: (für medizinische Fragen und AV): 09131/36808-5101, Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr, Samstag/Sonntag 10 bis 16 Uhr

Allgemeines Bürgertelefon Gesundheitsamt Günzburg: 08221/95-718, täglich von 10 bis 14 Uhr

In diesem Zusammenhang weist die Polizeiinspektion Krumbach auch auf die Möglichkeit hingewiesen, bei bestimmten Deliktfeldern (Online- Auktionsbetrug, Straftaten im Zusammenhang mit Fahrrädern und Kraftfahrzeugen) eine Anzeige online zu erstatten. Das Portal zu dieser Form der Anzeigenerstattung befindet sich auf der Webseite der Bayerischen Polizei: www.polizei.bayern.de. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren