Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Auto kollidiert mit Traktorgespann: 20.000 Euro Schaden

Attenhausen

12.08.2020

Auto kollidiert mit Traktorgespann: 20.000 Euro Schaden

Zwei Unfälle ereigneten sich am Montag im südlichen Landkreis Günzburg.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 77-Jähriger übersah mit seinem Traktor in Attenhausen ein herannahendes Auto, es kam zum Zusammenstoß. Auch in Ziemetshausen krachte es.

Weil er ein Auto übersehen hat, hat ein 77-Jähriger am Montag in Attenhausen ein Unfall verursacht. Gegen 16.40 Uhr bog der Mann mit seinem Traktor samt Anhänger vom Schulplatz nach links in die Hofstraße ein. Hierbei missachtete er laut Polizei die Vorfahrt eines herannahenden 50-jährigen Pkw-Fahrers, welcher auf der Hofstraße in Richtung Krumbach unterwegs war.

Trotz Ausweichversuchs konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß nicht verhindern. Er kollidierte auf der Höhe der hinteren Achse mit dem Anhänger des Gespanns. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Zur Unfallaufnahme war die Straße kurze Zeit gesperrt. Der beschädigte Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die beiden Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Unbekannter zwingt Lkw in Ziemetshausen zu Ausweichmanöver

Auch in Ziemetshausen passierte am Montag ein Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger war gegen 17 Uhr mit seinem Lkw auf der B300 in Richtung Augsburg unterwegs. Auf Höhe der östlichen Einfahrt von Schönebach bremste der vor ihm fahrende Pkw stark ab und bog letztendlich in die St.-Leonhard-Straße ein. Nach Angaben des Lkw-Fahrers hatte der Autofahrer zuvor nicht geblinkt.

Deshalb erkannte der Lkw-Fahrer die Situation zu spät und konnte nur durch Ausweichen einen Zusammenstoß verhindern. Hierbei fuhr er jedoch einen Verkehrsleitpfosten um. Am Leitpfosten sowie dem Lkw entstand ein Sachschaden in Gesamthöhe von zirka 110 Euro. Zu dem Pkw ist lediglich bekannt, dass dieser ein Dillinger Kennzeichen (DLG-??) hatte. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Krumbacher unter (08282) 9050 zu melden. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren