Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. B 16 bei Loppenhausen gesperrt

Loppenhausen/Aletshausen

01.06.2020

B 16 bei Loppenhausen gesperrt

Lange war es eine Hängepartie, nun kommt Bewegung in die Sache: Die B 16 zwischen Loppenhausen und Aletshausen wird saniert.
Bild: Ulla Gutmann

Ausbau der Straße ab Dienstag. Auf was die Verkehrsteilnehmer jetzt achten müssen.

Das Staatliche Bauamt Kempten bringt den Ausbau der Bundesstraße B16 zwischen Loppenhausen und Haupeltshofen voran. Hierzu ist laut Mitteilung des Bauamtes in diesem Streckenabschnitt ab Dienstag, 2. Juni, eine Vollsperrung erforderlich. Die Arbeiten zum Ausbau der Bundesstraße B16 nördlich Loppenhausen starten am Dienstag, 2. Juni.

Die Arbeiten umfassen die Verbreiterung und Linienverbesserung der Bundesstraße zwischen dem nördlichen Ortsausgang von Loppenhausen und der Landkreisgrenze. Da hierzu der Straßenkörper neu aufgebaut werden muss, sind diese Arbeiten nur unter Vollsperrung des Streckenabschnittes durchzuführen.

Die Umleitungsstrecke führt in Fahrtrichtung Norden ab Pfaffenhausen über Kirchheim, Hasberg, Mindelzell und Niederraunau und in Fahrtrichtung Süden über Gaismarkt, Hasberg und Schöneberg.

Die Umleitungsstrecke ist örtlich beschildert. Der Anliegerverkehr ist bis zum Sperrbereich zugelassen. Die Vollsperrung wird während der Bauzeit voraussichtlich bis zum 20. November 2020 aufrecht erhalten. „Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die Einschränkungen um Verständnis“, schreibt das Staatliche Bauamt.

Was in den Sommerferien geplant ist

In der Zeit der kommenden Sommerferien wird im Zuge der Baumaßnahmen und unter Ausnutzung der bestehenden Umleitungsstrecke durch das Staatliche Bauamt Krumbach auf dem nördlich anschließenden Streckenabschnitt zwischen Haupeltshofen und der Einmündung der Kreisstraße GZ30 die Fahrbahndecke erneuert. „Wir werden hierzu noch rechtzeitig informieren“, heißt es abschließend in der Mitteilung. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren