Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Balzhausen wird Talentzentrum für Luftgewehr-Schützen

Balzhausen

07.08.2020

Balzhausen wird Talentzentrum für Luftgewehr-Schützen

Der Schützenverein Balzhausen war schon öfter Gastgeber des Gauschießens. Unser Bild zeigt den "ersten Schuss" beim Wettkampf 2019. Jetzt nutzt auch der BSSB die Räumlichkeiten.
Bild: Kreuzer

Plus Der Schützen-Landesverband will mit Verspätung in Balzhausen ein Talentzentrum für ganz Schwaben eröffnen. Wie das Training dort abläuft.

Während die Fußballer seit Wochen die Wiederaufnahme der Saison planen, geht es bei den Schützen entspannter zu. Auch wenn für sie das Training seit einiger Zeit wieder erlaubt ist, sind aktuell die meisten Vereine in der Sommerpause und an den Ständen herrscht Ruhe. Für das schwabenweite Luftgewehr-Talentzentrum in Balzhausen laufen die Vorbereitungen aber auf Hochtouren.

Die 2016 umgebaute Schießanlage bietet jede Menge Platz und so gute Bedingungen, dass „Schützenblut“ eine Art Dauerabo auf die Ausrichtung des Gauschießens hat. Das ist auch dem Bayerischen Sportschützenbund (BSSB) nicht verborgen geblieben. Schon im Frühjahr sollte Balzhausen offiziell zum Talentzentrum für den schwäbischen Luftgewehr-Nachwuchs werden.

BSSB eröffnet Luftgewehr-Talentzentrum in Balzhausen

Durch die Corona-Pandemie verzögerte sich der Start. Nun soll es aber bald losgehen. Wie Markus Lehner, Landestrainer Luftgewehr beim BSSB, bekannt gab, soll im Oktober das erste Training am Talentzentrum stattfinden. Zuvor soll am 30. September ein Infoabend im Gasthof Adler in Balzhausen stattfinden. Die Idee hinter dem Talentzentrum ist schnell erklärt. Es soll als Zwischenschritt zwischen dem Schießen im Verein und im Gau- beziehungsweise Bezirkskader fungieren.

Markus Lehner ist Landestrainer beim BSSB.
Bild: BSSB

„Wir wollen dort jungen Talenten und auch ihren Trainern zeigen, wie Leistungssport aussehen kann, ganz ohne Druck und Verpflichtungen. Jeder kann kommen, vom Anfänger bis zum schon erfahrenen jungen Schützen.“ Zielgruppe ist der Nachwuchs bis zu den Junioren, also bis zum 17. Lebensjahr. Natürlich geht es dem BSSB auch darum, vielversprechende Talente früh erkennen und fördern zu können. Im ersten Talentzentrum im niederbayerischen Reut habe man bereits gute Erfahrungen gemacht.

Infoabend zum Talentzentrum in Balzhausen am 30. September

Für das zweite Talentzentrum habe man den Bezirk Schwaben gewählt, weil dort bereits die nötigen Strukturen vorhanden seien, sagt Lehner. Balzhausen habe sich wegen seiner Lage in der Mitte des Bezirks und wegen seiner Standkapazitäten angeboten. „Da ist auch das Training unter Corona-Bedingungen kein Problem. Auch Räumlichkeiten für Fitness- und Mentaltraining sind vorhanden. Wir wollen den gesamten Bereich des Leistungssports abdecken.“

Bis Ende des Jahres sind vorerst Trainingstermine festgelegt (20. Oktober, 3. November, 24. November, 10. Dezember). Und wer weiß, vielleicht wird der nächste Nationalkader-Schütze bald in Balzhausen entdeckt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren