Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Baugebiet und Feuerwehr stehen auf der Warteliste

Bürgerversammlung

28.11.2017

Baugebiet und Feuerwehr stehen auf der Warteliste

Bürgermeister Fischer gelobte, Attenhausen werde auch künftig zur Zufriedenheit der Bewohner betreut. Mit den Brückensanierungen seien „Hausaufgaben“ erledigt

Informationen zu Zahlen und Maßnahmen des letzten und laufenden Jahres im Gesamtbereich der Stadt Krumbach zu erhalten, sind im Stadtteil Attenhausen reine Männersache. Einzig Stadträtin Johanna Herold vertrat nicht nur die bescheidene Frauenquote insgesamt, sondern auch alle weiteren Kollegen und Kolleginnen aus dem Stadtparlament.

In gewohnter Manier unterstützt von seiner Bildpräsentation erfuhren die knapp 40 Zuhörer im Bürgerhaus von Bürgermeister Hubert Fischer durchwegs Positives um Haushalt, Steuern und zahlreiche größere und kleinere Projekte, die realisiert werden konnten oder noch anstehen. Beeindruckend stellte sich der starke Einwohnerzuwachs um 800 Bürger im Verlauf der letzten fünf Jahre und 143 allein im laufenden Jahr dar.

Der Stadtteil Attenhausen konnte allerdings mit einem Zugang von nur drei Einwohnern nicht viel dazu beitragen. Doch das Wachstum der Stadt stoße allmählich in Bezug auf Personal in der Verwaltung und im Bauhof und auf dem Wohnungsmarkt an seine Grenzen, betonte Fischer.

Letzteres ist auch der Grund, dass die Stadt vermehrt Baugebiete ausgewiesen hat und selbst mit dem Bau eines Wohnhauses am Hopfenweg 21 neue Wohnungen bereitstellt. Neben den Gewerbeflächen am Höllgehau, westlich des Postverteilerzentrums oder am Bleicher Berg ist für die Ansiedlung von Gewerbebetriebe gesorgt worden und am Ziegelweg, südlich des Lexenrieder Weges, Mühlstraße, am Blockhausberg, in Hohenraunau und Edenhausen gibt es künftig Bauplätze für Wohnhäuser. Die Zahlen aus den verschiedenen Einzelplänen im Verwaltungshaushalt „Allgemeine Verwaltung, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Schulen, Soziale Sicherheit oder Bauwesen und Verkehr“ belegten die zu leistenden Ausgaben. Auf der „Haben-Seite“ ist aus dem Einzelplan „Allgemeine Finanzwirtschaft“ (Steuereinnahmen, Kreisumlage usw.) zu entnehmen, wie man die vielfältigen Aufgaben finanzieren kann. Fischer folgert, dass man für die geplanten Maßnahmen gut gewappnet sei, aber „nicht alles auf einmal“ erledigen könne, zumal in naher Zukunft mit dem Neubau der Mehrzweckhalle und dem Schwimmbad sowie der Sanierung des Schulzentrums „harte Brocken“ auf den städtischen Haushalt zukämen. So kann dem Wunsch eines Zuhörers, auch in Attenhausen ein weiteres Baugebiet auszuweisen, vorerst nicht entsprochen werden.

„Wir streben zwar an, dass in Attenhausen wieder verstärkt gebaut werden kann, sind aber auf die Kooperation mit Grundstücksbesitzern angewiesen“, sagte Fischer. „Nur wenn die Stadt die Flächen erwerben kann und bei genügendem Interesse von Bauwilligen werden wir die Aufstellung eines Bebauungsplanes einleiten, die Plätze mit Bauzwang versehen und weiter veräußern.“ Nicht aus den Augen verlieren dürfe man dabei die innerörtliche Bebauung.

Nach den vor zwei Jahren erfolgten zwei Brückenerneuerungen habe die Stadt in Attenhausen „ihre Hausaufgaben gemacht“ und werde den Stadtteil auch weiterhin zur Zufriedenheit seiner Bewohner betreuen. Noch auf der Warteliste stehe die Sanierung des Feuerwehrgerätehauses. Kurzfristig steht die Aufstellung eines Buswartehäuschens an und am Bürgerhaus wird am Eingangsbereich ein Vordach installiert. Edgar Merkle bot an, dass die Vereine bei den Gesamtkosten von 9600 Euro 50 Prozent Eigenleistung einbringen wollen, die andere Hälfte, das sind die Materialkosten, müsste die Stadt übernehmen. Der Bürgermeister werde dem zustimmen, sobald eine entsprechende Kostenaufstellung vorliegt. Merkle dankte in diesem Zusammenhang für den bisher sorgfältig erledigten Gebäudeunterhalt am Bürgerhaus. In der anschließenden Diskussionsrunde beteiligten sich mehrere Bürger rege mit Beiträgen. "Seite 29

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren