Newsticker

Corona-Warn-App erreicht 15 Millionen Downloads
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Benefizorgelkonzert in der Ebershauser Pfarrkirche

Ebershausen

19.04.2018

Benefizorgelkonzert in der Ebershauser Pfarrkirche

Im vergangenen Jahr wurde die Orgel der Ebershauser Pfarrkirche für rund 100000 Euro renoviert. Am kommenden Sonntag spielt Hans-Christian Hauser darauf ein Benefizkonzert. Unterstützt wird er von dem Geiger Christian Zahlten.
Bild: Fritz Spiegel

Hans-Christian Hauser und Geiger Christian Zahlten spielen für Orgelrenovierung in der Ebershauser Pfarrkirche.

Am kommenden Sonntag, 22. April, findet in der Pfarrkirche Ebershausen ein Orgelkonzert mit dem Organisten Hans-Christian Hauser und dem Geiger Christian Zahlten statt. Das Konzert beginnt um 16 Uhr und bietet Werke von Bach, Händel, Vivaldi und Rachmaninow. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird jedoch gebeten, da der Erlös aus dem Konzert für die im vergangenen Jahr abgeschlossene Renovierung der Orgel dient.

Der hochkarätige Musiker Hauser ist in Stuttgart geboren und in Isny im Allgäu aufgewachsen. Seine musikalische Ausbildung erhielt er an der Hochschule für Musik und Theater in München. Der maßgebende, künstlerische Einfluss erfolgte durch Lehrer wie Bärbel Herzog-Werner (pianistisches Klavierspiel), Siegfried Vogel (sächsische Kirchenmusiktradition: Orgel und Kirchenmusik), Erik Werba (Liedgestaltung), Andrej Kucharsky (slawische Oper und Lied), Reri Grist (deutsches und italienisches Repertoire), Marshall Raynor (Schauspiel und Inszenieren) sowie Kantorin Roslyn Barak (jüdisches Gesangsrepertoire).

Heute ist Hauser Gastdozent in China, macht CD-Aufnahmen wie „Chinesisches Kunstlied“, ist Jurymitglied im internationalen Wettbewerb, Dozent in Kurdistan, gibt Klavierkammermusik mit den Mittagsmusiken am Bösendorferflügel im Foyer des Kurhauses Isny und ist künstlerischer Leiter des 1989 gegründeten Isny Opernfestivals, mit Inszenierungen vor historischer Kulisse in Isny. Er komponiert feine, collagenartige szenische Werke mit jüdischer und chinesischer Thematik, die er im Carl-Orff-Saal im Gasteig München, im Wilhelma-Theater Stuttgart sowie in Peking selbst inszeniert und auch dirigiert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als Organist mit dem Kirchenmusik-A-Examen der Musikhochschule München gab er zahlreiche Orgelkonzerte, so in der Basilika Weingarten, im Dom und in der Milleniumskirche in Temesvar. In Ludwigsburg, Reutlingen und Isny begleitet er immer wieder Gottesdienste mit seinem fantasievollen, verfeinertem Orgelspiel.

Christian Zahlten stammt aus einer Münchener Musikerfamilie, studierte Violine bei Prof. Markus Wolf an der Hochschule für Musik und Theater München. Er wirkt in zahlreichen Orchestern mit, unter anderem im Jugendorchester der Bayerischen Staatsoper, im Ensemble Interculturell bei der Jungen deutschen Philharmonie sowie als Aushilfe bei der Bayerischen Staatsoper, beim Rundfunksymphonieorchester und beim Orchester am Gärtnerplatztheater in München.

Seit 2012 ist er Konzertmeister des Isny Festivalorchesters und tritt zusammen mit Hans-Christian Hauser in dessen szenischen Kompositionen, Ensemble-Arrangements mit Sängern und in Kammermusikformationen auf. Zur Zeit hat er einen Zeitvertrag in der Staatsphilharmonie Nürnberg.

Nun begleitet der vielseitige, hochbegabte Musiker Christian Zahlten den Organist Hans- Christian Hauser auf seiner Violine beim Benefizkonzert zugunsten der Orgelrenovierung in Ebershausen. MN

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren