1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Bewerber für 2019 gesucht

Schießen

20.08.2018

Bewerber für 2019 gesucht

Die neuen Gaukönige (von links) 1. Gauschützenmeister Helmut Konrad, Gaujugendkönig Benjamin Konowalow, Gauschützenkönig Bernhard Fendt, Auflagekönig Horst Abold und stellvertretender Gauschützenmeister Franz Bonk. Nicht anwesend war Gaudamenkönigin Katharina Föhr.
Bild: Fritz Scholl

Traumergebnisse beim Gauschießen 2018. Bernhard Fendt ist neuer Gaukönig, Katharina Föhr Damenkönigin, Benjamin Konowalow siegt bei der Jugend

Miteingebunden in das musikalisch umrahmte Memmenhauser Dorffest wurde die Gau-Königsproklamation des Schützengaues Krumbach. Vorausgegangen war die Gauschießveranstaltung beim Schützenverein Balzhausen, die an 16 elektrischen Schießständen in der Disziplin Luftgewehr und Luftpistole über die Bühne ging. Die Siegerehrung unter sonnigem, freiem Himmel wurde zum Höhepunkt der Festveranstaltung. Pokale und Preisgelder für die Gaukönige sowie Preisgelder auf den Festscheiben kamen bei der Siegerehrung komplett zur Ausschüttung.

Erster Gauschützenmeister Helmut Konrad und stellvertretender Gauschützenmeister Franz Bonk haben die Gaukönige mit Trophäen und herausgeputzten Schützenketten geehrt. Sie alle haben beim Wettkampf um das beste Blattl mit ihren Luftdruckwaffen traumhafte Ergebnisse erzielt. Das schießsportliche Aushängeschild des Schützengaues Krumbach: Dem Memmenhauser Meisterschütze Bernhard Fendt gelang ein 8,6 Teiler, damit wurde er in der Schützenklasse zum Gauschützenkönig des Schützengaues Krumbach proklamiert. Zweiter wurde Herbert Beck, ebenfalls vom SV Memmenhausen (12,7 Teiler), gefolgt von Thomas Wiedemann (13,0 Teiler) vom SV Mindelzell. Gaudamenkönigin wurde Katharina Föhr aus Breitenthal mit einem beachtlichen 4,2 Teiler, sie war aber leider nicht anwesend. Annemarie Brandl aus Edenhausen (8,0 Teiler) ist ihre Stellvertreterin gefolgt von Karin Lambacher aus Ellzee (17,4 Teiler). Groß war die Überraschung auch für den Krumbacher Benjamin Konowalow, er holte sich mit einem 11,1 Teiler den Titel Gaujugendkönig. Ihm zur Seite steht Jolanda Dittrich aus Haupeltshofen (15,2 Teiler). Knapp dahinter lag Katrin Mair aus Balzhausen (15,6 Teiler). Auch die Auflageschützen mischten an Schießtechnik beim diesjährigen Gauschießen kräftig mit. Zum Gauauflagekönig wurde Horst Abold aus Neuburg mit einem sagenhaften 5,0 Teiler gekürt. Ihm auf den Versen folgte Norbert Heiligmann (7,8 Teiler) aus Billenhausen und Johann Reitberger (8,6 Teiler) vom Schützenverein Ziemetshausen. Ergebnisse Finale Luftgewehr Schützenklasse: 1. Stefan Lutzenberger aus Aletshausen 391 Ringe, 2. Bernhard Fendt Memmenhausen ebenfalls 391 Ringe, 3. Ramona Burghard Breitenthal 389 Ringe. Auswertung Finale Luftgewehr Schüler-Jugend: 1. Katrin Mair aus Balzhausen 387 Ringe, 2. Anna Dreher Bleichen 373 Ringe, 3. Daniel Brandl Krumbach 369 Ringe. Auswertung Finale Luftpistole alle Klassen: 1. Larissa Böck Balzhausen 382 Ringe, 2. Alexander Dachsel Balzhausen 373 Ringe, 3. Wilhelm Bader DRW-Ursberg 366 Ringe. Dank sagte Gauschützenmeister Helmut Konrad dem Musikverein und dem Schützenmeister Martin Niederreiner vom Schützenverein Memmenhausen für die Zusage der Siegerehrung beim Dorffest. Sein weiterer Dank galt dem Mindel-Zusam Jugendblasorchester für die Auflockerung der Preisverteilung und Siegerehrung am Sonntag Nachmittag, sowie der Schützenmannschaft des SV Balzhausen unter Schützenmeister Franz Graf für die Durchführung des Gauschießens und Sportleiter Alexander Dachsel, er zeichnete sich für das Finalschießen und die Auswertung verantwortlich. „269 Schützen und 31 Schützenvereine haben aus meinem Schützengau am Gauschießen teilgenommen, das war ein tolles Ergebnis“, sagte Gauschützenmeister Helmut Konrad und bedankte sich bei allen Schützenvereinen für ihre gute Beteiligung und besonders für die finanzielle Unterstützung. Der Gauchef forderte die Schützenvereine auf, sich baldmöglichst für die Durchführung für ein großes oder kleines Gauschießen für das Jahr 2019 zu entscheiden und zu bewerben. Meistbeteiligung: Bei der Meistbeteiligung belegte der Schützenverein Balzhausen mit 37 Schützen den 1. Platz gefolgt von Breitenthal 29 Schützen 2. Platz und Nattenhausen 27 Schützen 3. Platz. Viel Beifall gab es hierfür und auch eine Belohnung aus der Gaukasse von Gaukassiererin Marion Fendt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020180912_124947.tif
Hauptausschuss

Entspannte Lage bei den Stadtwerken

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen