Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote

Projekt

21.01.2019

Bienen brauchen Hilfe

Den geernteten Bienenhonig als Dankeschön für die Unterstützung des regionalen Bienenprojekts überreichten Imker-Kreisverbandsvorsitzender Wolfgang Heininger (links) und sein Stellvertreter Christian Maushart (rechts) an Landrat Hubert Hafner und Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landschaftspflege, Tina Sailer.
Bild: Anette Schorer, Landratsamt

Süßer Dank für die Bienenpatenschaft des Landratsamts

Schon früh hat sich das Landratsamt Günzburg mit Landrat Hubert Hafner durch den Kreisverband Günzburg gegen das Bienensterben zum Erhalt der regionalen Honigbiene für das Pilotprojekt Bienen brauchen ihre Hilfe engagiert. Verwirklicht wurde das Projekt im Frühjahr 2018 an den Standorten Kreisheimatstube Stoffenried und am Dossenberger Gymnasium Günzburg. Hier konnte das Projekt gleich in den Lehrplan eingebunden werden, dabei wurde das Wissen am lebenden Objekt vertieft. Durch die gute Entwicklung der Bienenvölker, so die Aussage der beiden Imker Wolfgang Heininger und Christian Maushart, welche die Bienenvölker das Jahr über betreuten, haben sich die vier Völker gut entwickelt und auch reichlich Honig eingetragen. Als Dankeschön für die Unterstützung des regionalen Bienenprojekts des Imkerkreisverbandes Günzburg Bienen brauchen ihre Hilfe wurde an Landrat Hubert Hafner und Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landschaftspflege Tina Sailer der geerntete Bienenhonig im Landratsamt übergeben. Die Honiggläser wurden mit vom Landratsamt selbst gestalteten sehr ansprechenden Etiketten versehen. Kreisfachberaterin Tina Sailer und Landrat Hubert Hafner setzen sich auch weiterhin für die regionale Imkerei und den Schutz der Honigbiene und Insekten ein. Der Imkerkreisverband Günzburg erhofft sich aus diesem Pilotprojekt einen Anstoß, sodass sich auch andere Ämter, Gemeinden, Firmen, Schulen und Privatpersonen beteiligen. Mit der Patenschaft wird die regionale Imkerei, der Erhalt der Honigbiene und anderen Insekten unterstützt. Dies garantiert auch die weiterhin kostenlose Bestäubung unserer Nutzpflanzen. Diese Leistungen erbringen im Landkreis Günzburg überwiegend kleine Hobbyimker, die in den örtlichen Vereinen organisiert sind. Das Landratsamt Günzburg sichert die Fortführung dieses Projekts weiter hin und hofft auch in diesem Jahr auf eine gute Ernte des regionalen Honigs.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren