Newsticker
Impfstoff von AstraZeneca wirkt Berichten zufolge bei Senioren kaum
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Breitere Straße, neuer Radweg: Straße von Deisenhausen nach Ingstetten wird ausgebaut

Deisenhausen

22.12.2020

Breitere Straße, neuer Radweg: Straße von Deisenhausen nach Ingstetten wird ausgebaut

Ein Archivbild aus sommerlichen Zeiten: Die Straße von Deisenhausen Richtung Ingstetten. Sie wird nun ausgebaut.
Bild: Hans Bosch

Auf der Staatsstraße 2019 zwischen Deisenhausen und Ingstetten nimmt der Verkehr immer mehr zu. Deshalb wird die Verbindung jetzt ausgebaut.

Die Staatsstraße zwischen Deisenhausen und Ingstetten wird ausgebaut. Unter anderem wird die Fahrbahn verbreitert. Die Regierung von Schwaben informierte jetzt darüber, was konkret geplant ist. So heißt es in der Pressemitteilung, der Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau der Staatsstraße 2019 zwischen Ingstetten im Landkreis Neu-Ulm und Deisenhausen im Landkreis Günzburg sei erlassen. Damit seien die rechtlichen Voraussetzungen für die Durchführung dieser Baumaßnahme geschaffen.

Nach den Plänen wird die Staatsstraße 2019 auf einer Gesamtlänge von 5,8 Kilometern bestandsorientiert mit einer Fahrbahnbreite von sieben Metern ausgebaut. Parallel zur Straße wird auf der nördlichen Seite der gesamten Strecke ein neuer Weg für Radfahrer und Fußgänger angelegt. Um die Erschließung landwirtschaftlicher Anliegergrundstücke zu gewährleisten, wird dieser Weg abschnittsweise auch für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben. Vorrangiges Ziel ist die Verbesserung der Verkehrssicherheit und des Verkehrsflusses auf dem Streckenabschnitt.

Straße zwischen Deisenhausen und Ingstetten: Verkehr hat zugenommen

In dem seit Oktober 2019 laufenden Planfeststellungsverfahren hat die Regierung von Schwaben zahlreiche Behörden und Verbände sowie betroffene Privatpersonen angehört. Die Stellungnahmen und Einwendungen wurden bei einem Erörterungstermin am 15. Juli mit den Betroffenen besprochen.

Die Regierung von Schwaben kommt in ihrem Beschluss zu dem Ergebnis, dass der Ausbau der Staatsstraße im geplanten Umfang gerechtfertigt ist. Die Maßnahme ist erforderlich, um das derzeitige und künftige Verkehrsaufkommen zu bewältigen und die Sicherheit des Verkehrs zu gewährleisten.

Jeweils eine Ausfertigung des Planfeststellungsbeschlusses und der festgestellten Unterlagen werden in der Verwaltungsgemeinschaft Krumbach, der Verwaltungsgemeinschaft Kötz und bei den Gemeinden Roggenburg und Nersingen vom 9. Februar 2021 bis einschließlich 22. Februar 2021 zur allgemeinen Einsicht ausgelegt. Zeit und Ort der Einsichtnahme werden auch dort jeweils ortsüblich bekannt gegeben. Darüber hinaus kann der Planfeststellungsbeschluss ab dem 9. Februar 2021 auch auf der Internetseite der Regierung von Schwaben unter www.regierung.schwaben.bayern.de in der Rubrik „Planung und Bau“ eingesehen werden, heißt es abschließend in der Pressemitteilung. (zg)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren