Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. CSU-Münsterhausen nominiert ihre Kandidaten

09.01.2020

CSU-Münsterhausen nominiert ihre Kandidaten

Die zwölf KAndidaten für die CSU-Liste in Münsterhausen: Unser Bild zeigt von links in der 2. Reihe: Manfred Alt (Listenplatz 1), Reinhard Huber (5), Wolfgang Seitel (7), Martin Veit (11), Matthias Veit (8) und Sebastian Alt (9). In der 1. Reihe von links: Werner Veit (Platz 3), Sabrina Stockmann (4), Barbara Zacher (10), Lisa Zehrmann (2), Marina Scheel (6) und Robert Hartinger (12). Auf dem Bild fehlen die Ersatzkandidaten: Florian Augustin und Patrick Scheel.
Foto: Sebastian Zacher

Nominierungsversammlung Mit neuem Schwung will man in Münsterhausen ins Kommunalwahljahr gehen

Münsterhausen Gut besucht war die Nominierungsversammlung der CSU Münsterhausen im Gasthaus Hartinger. Alle Teilnehmer waren gespannt auf die Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2020.

Nach der Eröffnung durch den Ortsvorsitzenden Robert Hartinger, der bis Ende April noch Erster Bürgermeister der Gemeinde ist, gaben Manfred Alt und Marina Scheel einen kurzen Überblick über die Aktivitäten der CSU-Fraktion während der vergangenen Amtsperiode von 2014 bis heute.

Besonders der Baubeginn der Ortsumfahrung sei als großer Erfolg zu verbuchen. Viele andere Projekte, wie die Ausweisung von Baugrundstücken oder das Erschließen von Gewerbeflächen oder die Einrichtung einer Mittagsbetreuung an der örtlichen Grundschule, hätten in konstruktiver Zusammenarbeit gemeinsam erreicht werden können.

Zur neuen Wahl treten nun nahezu alle jetzigen Räte wieder an. Erfreulicherweise konnten zusätzlich einige jüngere Bewerber gefunden werden. Bei der kurzen Vorstellungsrunde wurde klar, dass viele Interessen aus der Bevölkerung auf der Liste vertreten sind. Von der Förderung verschiedener Vereinsaktivitäten über junge Familien bis hin zu Stärkung der Gewerbetreibenden gibt es bei jedem Kandidaten eigene Schwerpunkte.

Wahlleiter Max Schlauch führte daraufhin ordnungsgemäß die Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten durch, es wurden ebenso zwei Ersatzkandidaten bestimmt. Die Versammlung ging in einen regen Austausch über die geplanten Aktivitäten des CSU Ortsvereins über, wie unter anderem eine gemeinsame Besichtigung der Firma „Habemus!“ im Januar, ein Baustellenspaziergang an der Ortsumfahrung und die alljährliche Fahrradtour im sommerlichen Ferienprogramm. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren