1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Das Betreuerteam für die AWO-Fahrt steht

Ehrenamt

09.07.2018

Das Betreuerteam für die AWO-Fahrt steht

Das Betreuerteam der AWO Kindererholung 2018 von links: Jasmin Fieger, Tobias Weigl, Carina Hinz, Katharina Frank und Andreas Götzinger vom AWO-Kreisverband Krumbach.
Bild: S. Götzinger

Die Kindererholung geht in diesem Jahr zum Leamhof nach Südtirol

Der Urlaubsmonat August naht. Viele sind schon gedanklich im Auto oder Flugzeug und freuen sich auf entspannte Tage oder gar Wochen ohne Arbeit. Andere wiederum nutzen die freie Zeit und sind Betreuer bei der Kindererholung des AWO Kreisverbandes Krumbach, wie Tobias Weigl. Er arbeitet bei Audi in Ingolstadt, ist 26 Jahre alt, in der Freizeit Rock-Musiker und vom 19. August bis 2. September als Betreuer in der Kinder- und Jugendpension Leamhof in Hopfgarten im Brixental mit dabei und ist für jeden Spaß zu haben. Zusammen mit Jasmin Fieger übernimmt er die Leitung vor Ort. Jasmin ist dieses Jahr bereits zum vierten Mal Betreuerin bei der Kindererholung. Sie ist 25 Jahre jung, studiert in Augsburg Grundschullehramt und ist ausgebildete Rettungsschwimmerin. Unterstützt werden die Beiden durch Katharina Frank (20 Jahre), Studentin der Erziehungswissenschaften, Carina Hinz (21 Jahre), Studentin im Mittelschullehramt und Julia Gommel (21 Jahre). Julia hat sich im Berufsleben für ein Duales Studium als Ergotherapeutin entschieden. Andreas Götzinger, als alter Hase der Kindererholung, unterstützt im Vorfeld. Zur Vorbereitung auf die Kindererholung wird das Betreuerteam jedes Jahr sorgfältig von der AWO ausgewählt. Die Beibringung eines erweiterten Führungszeugnisses ist ebenso Pflicht wie eine umfangreiche Unterweisung. Der Spaß mit den Kindern, die gute Zusammenarbeit im Team und die tolle Gegend und Gastfreundschaft in den Tiroler Bergen sind die ausschlaggebenden Gründe für die Betreuer ihren Jahresurlaub zu opfern. Bei dem vorbereiteten Programm werden die Tage für alle wie im Flug vergehen. Das Highlight der Kindererholung 2018 ist ein Tagesausflug zum Silberbergwerk Schwaz mit Badebesuch im schönen Achensee. Außerdem stehen weitere Badeausflüge, Teamspiele, Kinderdiscos, Freiluftkinoabende und Vieles mehr auf dem Programm. Als Andenken darf sich jedes Kind einen selbst gesprayten Rucksack-Beutel gestalten und mit nach Hause nehmen. Die AWO hat großes Interesse, dass unabhängig vom ohnehin erschwinglichen Preis alle interessierten Kinder im Alter zwischen sieben und 13 Jahren mitfahren können. Deshalb gibt es die Möglichkeit, Zuschüsse zu beantragen. Es sind noch Plätze frei. Informationen bietet auch die neue Homepage unter www.awo-kru.de. Die AWO freut sich über Interessierte und Anmeldungen bis zum 1. August unter der Telefonnummer 08282/894580. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_WYSmanbr%c3%bccke_019.jpg
Krumbach

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich bei Überholmanöver

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen