1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Das Spiel ist aus – Abiturfeier am SKG

Festakt

04.07.2018

Das Spiel ist aus – Abiturfeier am SKG

Mit der Traumnote 1,0 haben vier Schüler und eine Schülerin ihr Abitur am SKG-Gymnasium abgelegt. Dafür, und für weitere herausragende Leistungen in der Seminararbeit erhielten vom Schulleiter, Rektor Norbert Rehfuß (rechts) besondere Auszeichnungen überreicht (im Bild von links): Florian Bock, Larissa Neß, Tobias Nehmer.
Bild: Manfred Keller

Fünf Mal gab es die Traumnote 1,0. Schulleiter Rehfuß verglich das Ende der Schulzeit mit der Fußball-WM

Absolvia beim SKG. Die Schulfamilie des Simpert-Kraemer-Gymnasiums arrangierte zur Verabschiedung der Absolventen, und im Anschluss an einen Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael, ein „Hochfest im Schuljahr“. Es sollte tatsächlich eine beeindruckende Feierstunde werden, mit der Überreichung der Reifezeugnisse als Höhepunkt. Insgesamt haben heuer 99 Abiturientinnen und Abiturienten die Abiturprüfung bestanden. SKG-Direktor Norbert Rehfuß berichtete beim Festakt von „einer ganzen Reihe hervorragender Ergebnisse: 34 Prüflinge haben die Eins vor dem Komma und davon 18 die Note 1,5 oder besser. Dabei gab es sogar fünf Mal die 1,0. Die erbrachten Leistungen am Ende der SKG-Schulzeit verwob der Schulleiter mit dem Bild einer Fußballmannschaft und der aktuellen Feststellung „Das Spiel ist aus“. Im Gegensatz zur realen Welt des (WM-) Fußball-Mannschafts-Ereignisses, ist für die Schülerinnen und Schüler „die Qualifikation erreicht“. Jetzt gelte es, „eigene Vorstellungen engagiert umzusetzen, im Leben die richtige Mischung zu finden aus Neugierde und Vorsicht, aus Eigensinn und Anpassung, etwas zu bewegen. Und „nicht über Widrigkeiten jammern – und dabei „das Spielen, das Leben, zu vergessen“. Viele glückliche Stunden auf dem weiteren Lebensweg gehörten auf die Wunschliste für die Absolventen.

Eine gute Zeit und Mut auf dem Weg in die Zukunft („Der Weg ist man selbst“) wünschte Constanze Jäger, die Vorsitzende des Elternbeirates in ihrer emotionalen Grußadresse. Mit den Abiturientenreden gelang Nadja Dengler, Hannah Braunmiller, Larissa Neß und Emanuel Morhard ein amüsanter, und humorvoller Beitrag in Poesie und Prosa: ein Rückblick auf den SKG-Alltag („Wir haben es geschafft“) eingebunden in herzliche Dankesworte an Schule, Lehrer, Eltern und Mitschüler beim Abschied nehmen aus der SKG-Mannschaft.

Der Vorsitzende des Vereins ehemaliger Schüler des SKG, Wolfgang Rothermel, wusste den Absolventen Mut machende Worte mit auf den künftigen Lebensweg zu geben; er zeichnete auch einige Schüler für ihr besonderes Engagement aus: Vier Schüler und eine Schülerin haben ihr Abitur mit der Traumnote 1,0 abgelegt: Florian Bock als bester Physiker des Jahrgangs, ferner Matteo Komm und Johannes Lang; Tobias Nehmer erhielt die Auszeichnung für seine Seminararbeit „Denguefieber aus reisemedizinischer Sicht“ durch die Stiftung „Natur, Mensch, Kultur“ überreicht und Larissa Neß erhielt die Belobigung für das beste Lateinabitur und das beste Matheabitur, das sie „sensationell mit 872 von 900 Punkten“ abgeliefert hat.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Der gesamte Jahrgang zeichnete sich durch seinen großen Eifer für die Schule und das Schulleben aus. Stellvertretend für alle engagierten Abiturientinnen in der Schülermitverwaltung steht Schülersprecherin Emma Walschburger, die sich bei vielfältigen Aktionen für die Schule und ihre Mitschüler eingesetzt hat. Als „Stützen des musikalischen Lebens am SKG wurden Christine Sauter und Stefan Stöckl vorgestellt. Stellvertretend für alle Mitglieder des Schulsanitätsdiensts ging an Anna Botzenhart und Katrin Harter eine Dankadresse für deren großes Engagement.

Geehrt wurden auch die Preisträger der Seminararbeits-Awards durch Uwe Köhler, Vorstandsmitglied der Raiba Mittelschwaben, als Sponsor. Eine Auszeichnung bekam Florian Bock für die Seminararbeit Latein, Theresia Brandner für Deutsch, Julia Hermann für Geschichte, Matteo Komm für Sport, Emanuel Morhard für Englisch und Marco Seifert für Biologie.

Dann gab es nach musikalischem Zwischenspiel Zeugnisse für alle. Und den Abiturball am Abend, womit Absolvia am SKG 2018 ein gutes, ein stimmungsvolles Ende fand.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
524539f8-4305-4fee-84d7-af26fef2927b.jpg
Thannhausen

Fahrer flüchtet nach Unfall an Rathaus-Kreuzung in Thannhausen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden