1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Die Mountainbike-Bundesliga kommt in die Region

Krumbach/Obergessertshausen

27.11.2019

Die Mountainbike-Bundesliga kommt in die Region

So wird der Mountainbiker Georg Egger auch im kommenden Jahr wieder durch die Krumbacher Innenstadt flitzen. Dann ist das Rennen aber offiziell Teil der Mountainbike-Bundesliga. Der MSC Wiesenbach bekam als Ausrichter den Zuschlag.

Deutschlands beste Biker eröffnen die Saison in Krumbach und Obergessertshausen. Wie es dem MSC Wiesenbach gelang, dieses Großereignis zu bekommen.

Krumbach Die Generalprobe in diesem Jahr war offenbar gelungen. Nun werden im kommenden Jahr erstmals Rennen der Mountainbike-Bundesliga im Landkreis Günzburg ausgetragen. Das hat der Bund Deutscher Radfahrer nun bekannt gegeben. Als einziger Neuling unter insgesamt fünf Standorten darf Ausrichter MSC Wiesenbach im März 2020 die Saison eröffnen. Vereinsvorsitzender Anton Sieber zeigte sich im Gespräch mächtig stolz. „Der Verband hat gelobt, wie gut die Organisation in diesem Jahr bei uns geklappt hat. Da war das mit dem Zuschlag für die Bundesliga kein Problem.“ Die Mountainbike-Bundesliga tue sich in Deutschland ohnehin schwer, so Sieber, geeignete Standorte zu finden. Da kommt ein verlässlicher Neuling gerade recht.

Wie bereits in diesem Jahr beim „Fullgaz Race“, wird es am 21. März 2020 einen Shorttrack-Wettbewerb in der Krumbacher Innenstadt geben. „Weil wir mehr Fahrer erwarten, werden wir den Kurs durch den Stadtgarten verlängern. Die Stadt Krumbach hat uns da in diesem Jahr schon sehr geholfen mit den Absperrungen“, sagt Anton Sieber.

Viele Biker kommen nach Krumbach und Obergessertshausen

Höhepunkt ist dann das Rennen am 22. März in Obergessertshausen. Es wird in der Kategorie C1 gewertet, zwei Stufen unter dem Weltcup. Auch hier werde es im Wald der Familie Egger noch einige Umbauten geben, so Sieber. „Ich bin sehr froh, dass wir das alles aus dem Verein selbst stemmen können, mit unseren Mitgliedern und mit Sponsoren. Da sind wir in der Bundesliga die einzigen Ausrichter.“ Aufgrund der höheren Ausgaben habe man sich bereits weitere Sponsoren ins Boot geholt.

Die Mountainbike-Bundesliga kommt in die Region
Die beste Frau in Krumbach und in Obergessertshausen: Anne Terpstra aus den Niederlanden gestaltete ihre Auftritte genauso überlegen wie Lokalmatador Georg Egger bei den Männern.

Neben der Bundesliga findet an dem Wochenende auch ein internationales Rennen der U19-Junioren statt, in dem sie Weltranglistenpunkte sammeln können. Außerdem finden Rennen der Bayernliga und des Kids-Cups statt. Weit über 100 Fahrer werden dabei sein. „Genaue Zahlen wissen wir erst, wenn die Rennen ausgeschrieben sind. Ich bin aber sicher, dass wir das stemmen können.“

MSC Wiesenbach will langfristig Ausrichter sein

Der MSC Wiesenbach will sich gern dauerhaft als Ausrichter in der Bundesliga etablieren. Denn auch die sportliche Perspektive sei im Verein dank vieler talentierter Nachwuchsfahrer durchaus verhanden, so der Vorsitzende.

Treppab in Krumbach: einer der vielen markanten Streckenabschnitte.

Aus dieser Talentschmiede kommt auch einer der aktuell besten deutschen Mountainbiker: Georg Egger. Der 24-Jährige hofft, dass sich sein Heimrennen zu einem „Frühjahrsklassiker“ im Rennkalender entwickelt. Im vergangenen Jahr hatte er auf heimischer Strecke souverän gewonnen.

Nach dem Auftakt in Krumbach geht es in der Bundesliga weiter mit Stationen in Heubach, Gedern, Freudenstadt und Titisee-Neustadt. Für einen möglichen sechsten Termin Ende August wird noch ein Veranstalter gesucht. In Freudenstadt findet zudem die deutsche Meisterschaft statt.

Lesen Sie auch den Bericht aus diesem Jahr:

Willkommen zu den Egger-Festspielen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren