Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Die Suche nach sich selbst und der großen Liebe

Buchtipp

04.03.2009

Die Suche nach sich selbst und der großen Liebe

"Wir schreiben ein Buch," schlägt die Schwedischlehrerin Frau Persson der 1F vor. Doch sie stößt auf wenig Begeisterung, denn in ihrer Klasse sind die schlechtesten und unmotiviertesten Schüler der ganzen Schule. Sie kommen und gehen, wann sie wollen und pfeifen auf den Unterricht.

Einer von ihnen, sein Name ist Allan, würde die Pauke am liebsten brennen sehen, wie er selbst sagt. Emmas Titelvorschlag für das Buch, "Schwedisch für Idioten", trifft das, was in den Stunden abläuft, genau auf den Kopf.

Aus der Bahn geworfen

Einzig Henke geht auf den Vorschlag der Lehrerin ein, zunächst über etwas Persönliches zu schreiben. Er arbeitet dabei seine eigene Vergangenheit auf, vor allem den Tod seiner Schwester Anni, der ihn und seine Mutter so aus der Bahn geworfen hatte. Auch Jahre danach hat er diese Krise noch nicht richtig überstanden, und jetzt kommen neue Herausforderungen dazu:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gustav, einer der schlimmsten Schläger an der Schule, fühlt sich von Henke beleidigt und schwört Rache. Und Henke beschließt spontan, mit einem fremden Mädchen am Boogie-Wettbewerb teilzunehmen. Dummerweise hat besagte Elin einen äußerst eifersüchtigen Freund.

Und was das Schlimmste für Henke ist: Nach 16 Jahren taucht sein Vater wieder auf. Der war schon vor Henkes Geburt verschwunden.

Jetzt will er plötzlich seinen Sohn kennenlernen. Immer wieder schreibt Henke in seinem eigenen Werk "Schwedisch für Idioten" in einer - seiner Rolle als Schüler der "Idiotenklasse" angemessenen - schlechten Sprache über seine Vergangenheit.

Während dieser Aufarbeitung geschehen dann aber einige seltsame Dinge: Ein Einbrecher taucht im alten Haus seiner Großmutter auf, seine Klassenlehrerin verunglückt mit dem Rad - und Allans Traum einer brennenden Schule geht in Erfüllung.

Einer hat gezündelt

Sollte tatsächlich Henkes Klassenkamerad das Gebäude in Brand gesteckt haben? Das Ende kommt ebenso überraschend wie plötzlich und lässt dennoch viele Fragen für den Leser offen. Doch davor geschieht noch etwas. Fast wie ein Armutszeugnis nicht nur für Jugendliche kommt es einem vor:

Bei einer hemmungslosen Orgie wird der Schulleiter bloß gestellt und auch an Henke und seiner Tanzpartnerin wird auf grausame Weise Rache geübt. Was das zur Folge hat und wie Henke damit letztendlich klarkommen muss, steht in Mats Wahls "Schwedisch für Idioten".

Buchinfos Mats Wahl: Schwedisch für Idioten, Deutscher Taschenbuch Verlag, 400 Seiten, empfohlen ab 13 Jahren.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren