1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Die ehemalige Schule in Wattenweiler wird verkauft

Neuburg

08.06.2019

Die ehemalige Schule in Wattenweiler wird verkauft

Das ehemalige Schulgebäude in prominenter Lage unterhalb der Pfarrkirche in Wattenweiler wird verkauft. Zuletzt nutzten es Wattenweiler Vereine, zwischenzeitlich diente es während der Kriegsjahre als Landdienstlager, wo insbesondere junge Frauen und Mädchen untergebracht waren.
Bild: Dieter Jehle

Mit dem Umzug der Wattenweiler Vereine ins Bürgerheim wird das Gebäude nicht mehr benötigt.

Der Markt Neuburg verkauft die ehemalige Schule in Wattenweiler. Das Gebäude wird über die Raiffeisenbank Schwaben Mitte zum Preis von 159.000 Euro angeboten. Laut dem Wattenweiler Ortschronisten Anton Böller wurde die Schule um 1909/10 erbaut. Ursprünglich befand sich im Erdgeschoss ein Schulsaal und im Obergeschoss eine Lehrerinnenwohnung. Von 1938 bis 1945 wurde das Gebäude während des Zweiten Weltkrieges als Landdienstlager zweckentfremdet. Dort wohnten bis zu 28 Frauen und Mädchen, die zum Einsatz bei Bauernhöfen in der näheren Umgebung rekrutiert wurden. Im Jahr 1958 erhielt das Gebäude einen weiteren Schulsaal im Obergeschoss, sanitäre Anlagen und eine neue Heizung im Keller.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Viele Wattenweiler wurde in den Folgejahren in der Schule unterrichtet und fürs Leben vorbereitet. Die Schulreform verschonte allerdings die Unterrichtsstätte nicht. 1971 stellte die Regierung den Schulbetrieb ein. Letzter Schulleiter in Wattenweiler war Hans Kronawitter. Anschließend nutzten insbesondere die Wattenweiler Vereine das Schulhaus. Zuletzt dienten die Räumlichkeiten im Obergeschoss als Probelokal für die Musikkapelle und den Kirchenchor und im Erdgeschoss als Gymnastikraum für den Sportverein.

Mit dem Neubau des Bürgerheimes war das Ende des Gebäudes für vereinliche Zwecke besiegelt. Im vergangenen Herbst zogen die Wattenweiler Vereine in das Bürgerheim um. Für das über 100 Jahre alte Gebäude öffnet sich jetzt ein neues Kapital. Laut Bürgermeister Rainer Schlögl wäre eine gewerbliche Nutzung des Gebäudes möglich und sinnvoll.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Neuburg muss bei Kindergärten Defizite übernehmen

Kindergarten Die Jahresabrechnungen 2013 bis 2015, erstellt von der Diözese Augsburg, lagen jetzt den Markträten vor. Für den Neuburger Kindergarten müssen durch den Markt Defizite in Höhe von 77.000 Euro (2013), 67000 Euro (2014) und 13000 Euro (2015) übernommen werden. In Langenhaslach liegen die Anteile des Marktes Neuburg bei 5000 Euro (2013), 7000 Euro (2014) und 18000 Euro (2015). Die Markträte stimmten den Abrechnungen zu.

Bausachen Die Markträte nahmen von einem Antrag auf Teilabbruch eines landwirtschaftlichen Gebäudes in der Schulstraße in Wattenweiler Kenntnis. Das gemeindliche Einvernehmen erteilten die Markträte zudem einem nicht alltäglichen Vorhaben. In Edelstetten werden auf der bestehenden Biogasanlage ein zweites Blockheizkraftwerk mit einem frei stehenden Container sowie eine Gasaufbereitungsanlage errichtet. Der Antragsteller beabsichtigt mit dem Blockheizkraftwerk mit Katalysator eine flexible Stromerzeugung.

Ortsverbindungsstraße In die Sanierung der Ortsverbindungsstraße von Neuburg nach Keuschlingen investierte der Markt Neuburg rund 20000 Euro.

Bauplatzvergabe In nichtöffentlicher Sitzung regelten die Markträte die Vergabe im künftigen Baugebiet „Mühlweg“ in Langenhaslach. Bei der Vergabe soll zuerst die Reihenfolge der eingegangenen Bewerbungen berücksichtigt werden. Vorrang genießen die ortsansässigen Bewerber. Ein Bauzwang wird von vier Jahren auferlegt, ansonsten fällt das Grundstück zu den gleichen Konditionen des Verkaufs an die Marktgemeinde zurück.

Feuerwehrhelme Die Firma Dandorfer-Nespor GmbH erhielt den Auftrag für die Lieferung von Feuerwehrhelmen und Helmlampen zum Angebotspreis von 6200 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren