Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ebershausens Bürgermeister Herbert Kubicek hört auf

Ebershausen

10.04.2019

Ebershausens Bürgermeister Herbert Kubicek hört auf

Herbert Kubicek tritt bei der nächsten Kommunalwahl nicht mehr an. Er ist seit 30 Jahren Bürgermeister in Ebershausen.
Bild: Werner Glogger

Herbert Kubicek ist seit 30 Jahren Bürgermeister in Ebershausen. Bei der nächsten Kommunalwahl steht er nicht mehr zur Verfügung.

„Alles hat seine Zeit“, so formulierte Bürgermeister Herbert Kubicek in der Bürgerversammlung seinen Entschluss, bei den im nächsten Jahr stattfindenden Kommunalwahlen nicht mehr als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung zu stehen. Nach nunmehr 36 Jahren Kommunalpolitik, davon 30 Jahre als 1. Bürgermeister wolle er sich in den Ruhestand verabschieden. Diese Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, sei er doch ein großes Stück Lebensweg mit seinen Bürgern gegangen.

„Ich habe immer das Beste versucht, was nicht immer leicht war, aber ich hoffe, doch einiges zur Zufriedenheit erreicht zu haben“ äußerte sich Kubicek in seiner bescheidenen Art.

1978 zog Herbert Kubicek nach Ebershausen

Dies sei nur möglich gewesen, durch die Unterstützung und einem uneingeschränkten Vertrauen seitens der Bürger und vor allem der Gemeinderäte, die ihm in dieser langen Zeit immer entgegengebracht wurden. In seine Dankesworte schloss er vor allem seinen Stellvertreter Anton Atterer mit ein, der diese drei Jahrzehnte an seiner Seite die Entscheidungen auch in schwierigen Tagen mitgetragen hat. Geboren 1949 in Hasberg kam Herbert Kubicek mit seinen Eltern 1978 nach Ebershausen, fand dort schnell Freunde und genoss schon früh große Sympathie bei den Bürgern. Nach neunjähriger Tätigkeit als Postbediensteter in München kam er zum damaligen Postamt in Krumbach, unterhielt einige Jahre die Poststelle im Ort und engagierte sich im dörflichen Leben.

Seit 22 Jahren bis heute ist er erster Vorsitzender im Verein „Kameradschaft ehemaliger Soldaten Ebershausen/Seifertshofen“, dessen 120-jähriges Gründungsjubiläum er vorbereitete und zur Durchführung brachte. Nach sechs Jahren Zugehörigkeit im Gemeinderat übernahm er 1990 das Amt des Bürgermeisters von seinem Vorgänger Adolf Albrecht. Mit großer Umsicht, Sachverstand und Weitblick brachte er viele bedeutende Projekte, unter anderem fünf neue Baugebiete, in der Gemeinde mit seinen Ortsteilen zuwege.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren