Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Edenhausen: Drei Fahrzeuge stoßen auf der B 300 zusammen

Edenhausen
29.09.2016

Drei Fahrzeuge stoßen auf der B 300 zusammen

Blechschaden in Höhe von rund 20 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall auf der B 300 bei Edenhausen entstanden. Außerdem wurden drei Personen verletzt.
Foto: Foto Weiss

Beim Überholen hat ein Autofahrer offenbar den Gegenverkehr übersehen.

Zusammengestoßen sind am Mittwoch gegen 17 Uhr auf der B300 bei Edenhausen gleich drei Autos. Dabei wurden drei Personen nach Polizeiangaben mittelschwer verletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro. Wie die Polizei berichtet war zur Unfallzeit ein 64-jähriger Autofahrer von Ursberg in Richtung Krumbach unterwegs. Kurz nach der östlichen Zufahrt nach Edenhausen wollte er auf einer übersichtlichen Geraden einen vorausfahrenden Lkw, beladen mit einem Radlader, überholen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Pkw. Dieser versuchte noch dem Überholenden auszuweichen, konnte aber den Frontalzusammenstoß nicht mehr vermeiden. Eine weitere im Gegenverkehr nachfolgende 36-jährige Pkw-Fahrerin, wich ebenfalls komplett nach rechts in den Grünstreifen aus. Da aber der vorausfahrende Pkw durch den Frontalzusammenstoß auf den Grünstreifen hinausgeschoben wurde, prallte der Wagen der Frau noch frontal in das Heck des vorausfahrenden Fahrzeugs. Die Verletzten mussten in die Kreisklinik Krumbach gebracht werden. Die B 300 war für die Rettungsmaßnahmen und die anschließende Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Edenhausen übernahm die notwendigen Verkehrsumleitungsmaßnahmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.