Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Eine Liste mit acht Bewerbern

Wahl

23.01.2020

Eine Liste mit acht Bewerbern

Die Kandidaten der Liste Freie Wählergruppe Wiesenbach für den Gemeinderat Wiesenbach (von links): Thomas Aleiter (Maschinen Anlagenführer), Mario Renz (technische Aufsichtsperson), Stefan Schnitzler (Sozialpädagoge B.A.), Herbert Bader (Maurer), Gilbert Edelmann (Diplom Kaufmann und Bürgermeisterkandidat), Christian Bader (Metallbauer), Markus Schneider (Landwirt), Robert Haller (Landwirt) und Wolfgang Negele (Mechaniker).
Foto: Anton Geißler

Freie Wählergruppe Wiesenbach unterstützt Gilbert Edelmann

Die „Freie Wählergruppe Wiesenbach“ hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert. Robert Fäustle leitete die Veranstaltung und schlug den 39 Anwesenden zuerst eine Umbenennung der Gruppierung vor. Ohne Gegenstimme wurde beschlossen, sich von „Freie Wählergruppe-Unterwiesenbach-Oberwiesenbach-Oberegg“ in „Freie Wählergruppe Wiesenbach“ umzubenennen. Anschließend informierte er über den Ablauf der Nominierung und den Formalitäten die zu beachten sind, um eine gültige Liste zu erstellen.

Fäustle bedauerte, von vielen Personen, die für eine Bewerbung für den Gemeinderat angesprochen wurden, eine Absage erhalten zu haben. Es sei ein Ehrenamt und bedürfe Bewerbern, die sich für die Belange der Gemeinde zum Allgemeinwohl interessierten und engagierten. Es gelang dennoch, eine Liste mit acht Bewerbern zu erstellen und der Versammlung vorzuschlagen. Als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters wurde Gilbert Edelmann vorgeschlagen. Er stellte sich kurz vor und nannte als wichtige Aufgaben in nächster Zeit die Umsetzung der Hochwasserschutzmaßnahmen und die laufende Dorferneuerung. Als besonders wichtig sieht er die Versorgung der Gemeinde mit einem schnellen Internet und die Digitalisierung an, ebenso den Bau eines neuen Kindergartens in Deisenhausen, an dem sich die Gemeinde Wiesenbach beteiligt.

Ohne Gegenstimme wurde er zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Damit ist der 35-jährige Edelmann der einzige Bewerber für das Bürgermeisteramt in Wiesenbach. Zuvor war er bereits von der örtlichen Liste der „Unabhängigen Wähler Wiesenbach“ zum Kandidaten gewählt worden. (ageis)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren