1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Einsatz der Thannhauser Wehr beim Lkw-Brand gewürdigt

Thannhausen

12.01.2019

Einsatz der Thannhauser Wehr beim Lkw-Brand gewürdigt

Bei der Versammlung der Thannhauser Feuerwehr gab es Ehrungen. 25 Jahre aktiv: Mario Köhle und Thorsten Sandkuhl. 40 Jahre aktiv: Georg Mayer und Karl-Heinz Pfitzmayr. 40 Jahre im Verein: Albert Dreher, Anton Dreher, Georg Kratzer und Georg Mayer. 60 Jahre: Josef Kaufmann. Zum Ehrenmitglied ernannte Vorsitzender Matthias Marschall Bruno Landherr, der ab 1981 aktiver Feuerwehrler und bewährter Fahnenträger war und sich auf vielen Gebieten der Wehr hervorgetan hat. Im Bild von links Matthias Marschall (Vorsitzender), Wolfgang Härtl (Kreisbrandinspektor), Niethammer (2. Vorsitzender), Kommandant Karl-Heinz Pfitzmayr, Georg Mayer, Edith Petrik (2. Kommandantin), Thorsten Sandkuhl und Mario Köhle sowie Bürgermeister Georg Schwarz.
Bild: Peter Voh

Rückblick und Ausblick der Thannhauser Feuerwehr. Welche Projekte anstehen und warum das Thema Drehleiter eine wichtige Rolle spielt.

Für den besonnenen Einsatz und den ruhigen Ablauf beim Lkw-Brand kurz vor Jahresende am Rand der Stadt erhielt die Feuerwehr Thannhausen anerkennendes Lob von der Polizei. Der Großbrand vor einigen Tagen war bei Jahreshauptversammlung der Feuerwehr ein wichtiges Thema. Vorsitzender Matthias Marschall erinnerte in seinem Jahresbericht bei der Versammlung der Thannhauser Feuerwehr auch an Veranstaltungen, aber auch an vereinsinterne Feiern, die den Zusammenhalt unter den Mitgliedern fördern. Herausragend für den Verein im vergangenen Jahr waren wohl die Anschaffungen eines Rettungsbootes und eines Mehrzweckanhängers. Zudem wurde eine weitere Wärmebildkamera angeschafft. Zuletzt zählte die Feuerwehr Thannhausen 333 Mitglieder.

Für das abgelaufene Jahr berichtete Kommandant Karl-Heinz Pfitzmayr von einer Vielzahl von Schulungen und Ausbildungsmaßnahmen, die Wehr musste zu 69 Einsätzen ausrücken. Dabei wurden 740 Einsatzstunden geleistet. Erfreulicherweise waren die Einsatzkräfte nur bei einer technischen Hilfeleistung technisch ernsthaft gefordert. Den Übungsbesuch bezeichnete Pfitzmayr unter dem Aspekt des hohen Ausbildungsstandes der Wehr insgesamt als gut, in Hinblick auf die anstehende Inspektion sei die Teilnehmerzahl noch ausbaufähig.

Insgesamt verfügt die Thannhauser Feuerwehr über 61 Dienstleistende, davon zwölf Damen und sechs Jugendliche. Probleme gibt es mit der 33 Jahre alten Drehleiter, die aus Sicherheitsgründen stillgelegt werden musste. Wegen extrem langer Beschaffungszeit für eine neue Leiter und außerordentlich hohen Kosten für eine Mietleiter hat man sich zusammen mit der Stadt Thannhausen zunächst für eine Reparatur entschieden. Dennoch sind Vorbereitungen zur Anschaffung einer neuen Leiter im Gange. Der Kommandant dankte den Feuerwehrkameraden und allen Unterstützern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Jugendleiterin Carina Köhle freute sich über den regen Besuch der Übungen, Kassierer Josef Pfitzmayr berichtete von einer zufriedenstellenden Entwicklung des Vereinsvermögens.

Die Kassenprüfer bescheinigten ihm zuverlässige Arbeit und konnten die einstimmige Entlastung für Kassenwart und Vorstandschaft herbeiführen. Bürgermeister Georg Schwarz erwähnte, dass die Stadt Thannhausen viel Geld in ihre Feuerwehr investiere, aber auch die Geselligkeit hier mit im Vordergrund stehen solle. Er zolle der Feuerwehr hohen Respekt.

Schwarz sieht auch den Landkreis in der Pflicht

Schwarz sichert bezüglich der Drehleiter zu, dass eine neue Leiter angeschafft werde. In Anbetracht des hohen Einsatzgrades über die Stadtgrenzen hinaus betrachte er allerdings die Beschaffung auch mit als Aufgabe des Landkreises. Kreisbrandinspektor (KBI) Wolfgang Härtl hob hervor, dass man auf die Thannhauser Stützpunktwehr bauen könne. Kreisbrandmeister Martin Mayer wird für den im Herbst vakant werdenden Posten des Kreisbrandrates kandidieren und möchte Nachfolger des altershalber ausscheidenden Robert Spiller werden. (vop)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bild%20Vorstandschaft%20MV%20Bleichen.tif
Jahreshauptversammlung

Musikverein zieht positive Bilanz

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen