Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Fahrt zur Mittagsbetreuung bleibt kostenlos

08.07.2010

Fahrt zur Mittagsbetreuung bleibt kostenlos

Münsterhausen Soll sich der Markt weiterhin die freiwillige kostenlose Beförderung von Schul- und Kindergartenkindern zur Mittagsbetreuung leisten? Eine heikle Frage, um die es in der jüngsten Marktgemeinderatssitzung in Münster ging. Während einige Markträte von einer Ungleichbehandlung der Schulkinder, die mittags nach Hause gehen, sprachen, votierte der größere Teil für eine Fortführung der gegebenen Regelung. Damit werden die Buben und Mädchen auch im kommenden Jahr kostenfrei zur Mittagsbetreuung transportiert.

Bushaltehäuschen Die Kostensituation beim zu erneuernden Bushaltehäuschen bleibt weiterhin ein Streitpunkt. Um knapp die Hälfte konnte der Rechnungsbetrag durch die Beibehaltung des Fundaments, einer Verkleinerung der Verblendung des Trafohäuschens und der Beibehaltung der ursprünglichen Größe des Wartehäuschens zwar eingespart werden. Doch knapp 10 000 Euro blieben. 5000 davon würden durch das Dorferneuerungsprogramm gefördert. Den Rest müsste der Markt zuschießen. Das ist zu viel, beschlossen die Markträte, die den Planern weitere Anregungen übermitteln ließen, um die Kosten zu senken.

Gewerbesteuer Münsterhausen trotzt der Wirtschaftskrise. Trotz der wirtschaftlich schwierigen Lage konnte der Markt für das Jahr 2009 eine Steigerung der Gewerbesteuer verbuchen. Auch für das laufende Jahr kann von einer positiven Entwicklung ausgegangen werden. Bereits nach der Hälfte des Jahres sei der Ansatz erreicht, führte Bürgermeister Robert Hartinger aus. Demzufolge wurde auch der Rechenschaftsbericht zum Wirtschaftsjahr 2009 und der Halbjahresbericht 2010 ohne Einwände akzeptiert.

Bauanträge Die Bauanträge von Günther Spengler, Johannes Aumann, Melanie und Tobias Steinle sowie Erna Hartinger wurden genehmigt.

Fahrt zur Mittagsbetreuung bleibt kostenlos

Ortsumfahrung Das zur Planung der Ortsumfahrung Münsterhausen notwendige artenschutzrechtliche Gutachten wird den Räten voraussichtlich im August zugehen. Bis dahin liegt die Planung auf Eis.

Dorfplatz Der neu erstellte Platz an der Jahnstraße soll den Namen Dorfplatz erhalten.

Kindertagesstätte Erwin Heider (NBB) und Robert Atzkern (CSU/FWG) sowie Bürgermeister Hartinger werden als Beiräte bei der Erweiterung der Kindertagesstätte St. Josef mitwirken.

Straßenverkehr Die unbefriedigende Verkehrssituation an der "alten Straße" soll entschärft werden. Dafür ist in nächster Zeit eine Vorfahrtsänderung vorgesehen. (diz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren